Heimisches Unternehmen übernimmt australische Firma
Lödige auf Expansionskurs

Warburg (WB). Lödige Industries expandiert in Australien. Lödige, einer der weltweit führenden Anbieter für Logistiksysteme mit Hauptsitz in Scherfede, hat die australische Firma MecFab Enterprises übernommen und baut damit sein Service-Angebot vor Ort deutlich aus.

Donnerstag, 08.10.2020, 03:00 Uhr
Der Lennox Tower in Sydney (Entwurf des Architekten), dort installiert Lödige Industries derzeit mit MecFab ein vollautomatisches Parksystem. Foto: FloodSlicer Pty Ltd

MecFab Enterprises ist spezialisiert auf Anlagenbau- und Wartung an Flughäfen und ist mit Niederlassungen in Melbourne, Sydney und Brisbane vertreten. MecFab war bereits seit vielen Jahren ein wichtiger Lieferant für Lödige. Die Übernahme ist nun der Höhepunkt einer engen Partnerschaft.

Potenzial des Marktes erkannt

Philippe De Backer, CEO von Lödige Industries, sagt: „In den letzten Jahren haben wir unsere Aktivitäten auf dem australischen Markt verstärkt und sowohl im Bereich der Luftfracht- und Express-Terminals als auch im Bereich der automatisierten Parksysteme das große Potenzial des Marktes erkannt. MecFab ist der ideale Partner, um uns bei deren Erschließung zu unterstützen.“

„Wir haben in der Vergangenheit schon oft mit MecFab an Projekten zusammengearbeitet. Beide Unternehmen teilen gemeinsame Erfahrungen, aber auch Arbeitsweisen und Werte“, sagt Nicholas Tripptree, Geschäftsführer der Lödige Industries Niederlassung Asia/Pacific. Er erklärt, warum gerade dies für das Unternehmen sehr wichtig ist: „Wir legen einen hohen Wert auf Qualität und MecFab erfüllt diesen Standard zu 100 Prozent. Alle MecFab-Standorte in Australien verfügen über voll ausgestattete Werkstätten und sind in der Lage, ein breites Spektrum an Projekten – von großen Modernisierungen bis hin zu einfachen Reparaturen – durchzuführen. Die Integration von MecFab in Lödige Industries bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten und wird unseren Kunden in Australien einen enormen Mehrwert bieten.“

Luftfracht- und Expresskuriermärkte erschließen

„Beide Unternehmen eint das Bestreben, zu den Besten gehören zu wollen und gleichzeitig die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Dies haben wir schon früh erkannt. Gemeinsam werden wir australische Luftfracht- und Expresskuriermärkte erschließen und unser Serviceangebot exponentiell erweitern, um unseren Kunden exklusiv modernste technische Lösungen anzubieten“, ergänzen Mark Cutts und Michael Dolso, die Gründer von MecFab Enterprises. Sie bleiben weiterhin als Geschäftsführer des Unternehmens tätig.

Neben der Übernahme in Aus­tralien hat Lödige Industries vor kurzem einen neuen Servicestandort für Aufzüge und Parksysteme in Berlin eingerichtet, um der wachsenden Zahl von Kunden in der deutschen Hauptstadt schnelle und effiziente Beratung und Unterstützung vor Ort anbieten zu können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621919?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Polizei: Gebäude des Robert Koch-Instituts angegriffen
Eine zerbrochene Fensterscheibe und Rußspuren am Gebäude des Robert Koch-Instituts in der General-Pape-Straße im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Nachrichten-Ticker