Aeham Ahmad aus Daseburg gibt in Paderborn ein Konzert für Flüchtlingshelfer
Pianist aus den Trümmern spielt auf

Warburg-Daseburg (WB). Erzbischof Hans-Josef Becker lädt zum dritten Mal nach 2016 und 2018 ehrenamtlich Engagierte in der katholischen Flüchtlingshilfe im Erzbistum Paderborn zu einem besonderen Treffen ein.

Donnerstag, 01.10.2020, 23:18 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 23:30 Uhr
Gibt beim Ehrenamtstag für Engagierte in der Flüchtlingshilfe ein Konzert: der in Daseburg lebende syrische Pianist Aeham Ahmad, hier mit seinem Sohn Kinan. Foto: cpd/Jürgen Sauer

Der Ehrenamtstag am 13. November in Paderborn werde Corona-bedingt anders gestaltet, aber nicht weniger attraktiv sein, verspricht das Erzbistum Paderborn in einer Pressemitteilung: Aeham Ahmad aus Daseburg, im Jahr 2014 weltweit bekannt geworden als Pianist, der in den Trümmern des Palästinenserviertels Yarmouk in der syrischen Hauptstadt Damaskus mit seiner Musik ein Signal der Hoffnung setzte, wird an diesem Tag ein ganz besonderes Konzert geben – als Dankeschön für die ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen und -helfer.

Beethovenpreis-Träger

Verbunden wird das Konzert mit einer Lesung aus seinem Buch „Und die Vögel werden singen“. Aeham Ahmad, Träger des internationalen Beethovenpreises, floh 2015 nach Deutschland und lebt mit seiner Familie seit 2019 in Daseburg.

Beim Ehrenamtstag soll gleichzeitig auf die Entwicklung der vergangenen fünf Jahre zurückgeblickt werden. Mit dem Kanzlerinnen-Satz „Wir schaffen das“ setzte 2015 auch im Erzbistum Paderborn eine beispiellose Welle der Solidarität mit Geflüchteten ein.

Nach wie vor sind Hunderte Ehrenamtliche zwischen Herne und Höxter, Minden und Siegen in der Flüchtlingshilfe aktiv. Dank der finanziellen Unterstützung durch den Flüchtlingsfonds im Erzbistum Paderborn konnten seit 2015 mit fast fünf Millionen Euro mehr als 1800 Projekte zur Unterstützung und Integration von Geflüchteten vor Ort realisiert werden.

Rechtzeitig anmelden

Aufgrund der Corona-Bestimmungen sind maximal 50 Teilnehmer zum Ehrenamtstag zugelassen. Die Veranstaltung beginnt am 13. November um 17 Uhr im großen Saal des Hotels Aspethera in Paderborn.

Infos und Anmeldungen: Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V., Flüchtlingskoordination im Erzbistum Paderborn, Am Stadelhof 15, in Paderborn, Telefon 05251/209204, E-Mail h.barjosef@caritas-paderborn.de.

Da die Teilnehmerzahl des Ehrenamtstages auf 50 Personen begrenzt ist, entscheidet über die Teilnahme die Reihenfolge der Anmeldungen. Darauf weist das Erzbistum ausdrücklich hin.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611743?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Polizei: Gebäude des Robert Koch-Instituts angegriffen
Eine zerbrochene Fensterscheibe und Rußspuren am Gebäude des Robert Koch-Instituts in der General-Pape-Straße im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Nachrichten-Ticker