Fahrer eines Audi TT richtet auf dem Warburger Altstadtmarkt Schaden an
Über Fototasche gerollt

Warburg (WB). Ein Autofahrer ist am Mittwoch am Warburger Altstadtmarkt beim Ausparken über eine auf dem Boden abgestellte Fototasche eines Mannes aus Nordhessen gefahren und hat dadurch eine Kamera im Inneren beschädigt. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Freitag, 25.09.2020, 14:53 Uhr aktualisiert: 25.09.2020, 14:56 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Obwohl er Fahrer noch vom Fotografen angesprochen wurde, fuhr er davon. Allerdings könnte sich die Angelegenheit schnell aufklären: Der Fotograf lichtete das flüchtende Auto kurzerhand mit seiner Zweitkamera ab. Der Vorfall ereignete sich um 14.45 Uhr.

Die Fototasche war mittig auf dem Marktplatz abgestellt worden und der Fotograf hatte sich nur wenige Schritte entfernte. Bei dem Auto handelte es sich um einen Audi TT. Die beschädigte Kamera in der Fototasche hatte einen Wert von etwa 500 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602162?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker