Wohnmobil prallt an der Warburger A44-Abfahrt in Mercedes
Ehepaar aus Volkmarsen verletzt

Warburg (WB/vah). Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag an der Warburger A44-Abfahrt ist ein Ehepaar aus Volkmarsen schwer verletzt worden. Die 59-jährige Mercedes-Fahrerin und ihr Ehemann kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Mittwoch, 02.09.2020, 17:52 Uhr aktualisiert: 02.09.2020, 17:54 Uhr
Erneut hat es am Mittwoch an der A44-Abfahrt Warburg gekracht: Ein Wohnmobil stieß mit einem Mercedes zusammen. Die beiden Insassen der A-Klasse wurden verletzt. Foto: Jürgen Vahle

Ein älteres Ehepaar aus dem Kreis Viersen, das unverletzt blieb, war nach ersten Angaben an der Unfallstelle aus Dortmund kommend an der Autobahn abgefahren und wollte weiter in Richtung Warburg. Dabei übersah der 80-jährige Fahrer den Mercedes, der aus Richtung Warburg kam. Mit seinem Camping-Wagen krachte der Senior in die Seite der A-Klasse, die herumschleuderte und in entgegengesetzter Fahrtrichtung liegenblieb.

Ersthelfer kümmerten sich um die Volkmarsener, bis Polizei und Rettungsdienst eingetroffen waren. Auf der Ostwestfalenstraße bildete sich zwischenzeitlich eine lange Autoschlange.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563897?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Amokfahrt in Trier: Fünf Menschen getötet, viele verletzt
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker