Unfall bei Überholmanöver auf der B7 in Warburg – Verursacher flüchtig
Motorradfahrer (20) schwer verletzt

Warburg (WB/ben). Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße 7 zwischen Ossendorf und Warburg schwer verletzt worden. Der junge Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen werden.

Dienstag, 14.07.2020, 18:52 Uhr aktualisiert: 14.07.2020, 18:56 Uhr
Der Fahrer dieses Motorrades ist beim Unfall auf der B7 schwer verletzt worden. Foto: Ralf Benner

Der Warburger war mit seiner Maschine auf der B7 Richtung Warburg unterwegs. Er wollte mit seinem Motorrad nach ersten Angaben der Polizei vor Ort zwei vor ihm fahrende Autos überholen. Während des Überholmanövers scherte eines der beiden Fahrzeuge offenbar aus. Der Motorradfahrer musste ausweichen und wurde von der Fahrbahn gedrängt. Seine Maschine stürzte in den Straßengraben. Der 20-Jährige wurde dabei aus dem Sitz katapultiert und flog mehrere Meter weit, bevor er schließlich zu Boden stürzte und dabei schwere Verletzungen erlitt.

Nach dem Fahrer des ausgescherten Autos, der nach Angaben der Polizeibeamten vor Ort nun als Unfallverursacher gilt, werde gefahndet. Er ist offenbar vom Unfallort geflüchtet, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Nähere Angaben zum gesuchten Fahrzeug konnte die Polizei bis Redaktionsschluss noch nicht machen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7493738?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Häftlinge nutzen Skype
Auch die JVA Herford bietet Videotelefonie an. Foto: Moritz Winde
Nachrichten-Ticker