Fitness: Warburg und Germete sind die ersten Orte im Kreis Höxter, die sich am Projekt beteiligen
Mit „Sport im Park“ fit in den Sommer

Warburg  (WB). Acht Wochen, sechs Fitness-Kurse zum Mitmachen und alles kostenlos. Das ist „Sport im Park“, ein Projekt, das in Warburg und Germete jetzt erstmals im Kreis Höxter angeboten wird und zum Auftakt auch gleich sehr gut frequentiert wurde.

Freitag, 03.07.2020, 06:00 Uhr
Das Programm „Sport im Park“ wird erstmals im Kreis Höxter in Warburg und Germete angeboten. In Zukunft können auch weitere Städte dazu kommen (von links) Helmut Motyl (Vorsitzender Warburger SV), Übungsleiterin Magdalene Blase, Arne Tegtmeyer (Kreissportbund Höxter) und Sabine Laudage (Schul- und Sportamt der Stadt Warburg). Foto: Sylvia Rasche

27 Sportler haben sich an der ersten „Outdoor-Power-Fitness“ in der Warburger Diemelaue beteiligt. „Mit so vielen Leuten hatten wir gar nicht gerechnet“, freute sich Arne Tegtmeyer vom Kreissportbund Höxter (KSB). Der KSB organisiert das Programm in Zusammenarbeit mit der Stadt Warburg sowie den Sportvereinen Warburger SV, ESV Warburg und SV Germete. Unterstütz wird die Aktion auch von der AOK.

„In anderen Kreisen in Nordrhein-Westfalen gibt es Sport im Park schon länger Wir haben jetzt in Warburg damit begonnen und werden es bei Interesse in Zukunft gerne auch in anderen Städten des Kreises anbieten“, berichtete Tegtmeyer.

In der neu gestalteten Warburger Diemelaue schwitzten die Teilnehmer dann auch ordentlich beim Ganzkörpertraining, das Magdalene Blase (Warburger SV) anführte. Sie ist auch für das Functional-Training und die Fitness-Gymnastik, die jeweils mittwochs im Programm sind, zuständig. „Normalerweise laufen die Kurse in der Halle, aber Not macht erfinderisch. Ich finde es draußen ganz angenehm. Da nimmt man außerdem gleich noch mehr Sauerstoff auf“, wirbt die Übungsleiterin.

Ihre erste Gruppe war von Alter her bunt gemischt. So kam die 15-Jährige Melissa Durak zusammen mit ihrer Mutter Dilek zur ersten Trainingseinheit. „Es schönes Angebot, um den Ferien fit zu bleiben“, meinten Beide und wollen wieder kommen. Das gilt auch für den Warburger Marcel Hahn, der zusammen mit seiner Freundin Lisa Schäfers und deren Mutter Christina Schäfers mit dabei war. „Man war ja in den vergangenen Wochen doch etwas fauler als sonst. Das kommt Sport im Park zur rechten Zeit“, schmunzelte Hahn. „Ein schönes Projekt, das wir gerne unterstützen“, meinte auch Sabine Laudage, die im Schul- und Sportamt der Stadt Warburg mit für das Angebot verantwortlich ist, sich die erste Sportstunde aber nicht nur angesehen, sondern gleich selbst mitgemacht hat.

„Wir freuen uns über jeden, der sich hier fit halten möchte. Es kostet nichts. Man kann zu allen Terminen kommen oder sich einzelne Stunden heraussuchen“, stellte Helmut Motyl, Vorsitzender des Warburger SV heraus. „Die Kurse richten sich an alle Alters- und Leistungsklassen“, ergänzte Arne Tegtmeyer.

Das sind die Termine:

Dienstags, 9.30 - 10.30 Uhr (bis zum 11. August) Rollator-Training/Walking ESV Warburg in der Diemelaue. Bitte vorher bei Übungsleiterin Elvira Mutz (05641/748451) anmelden.

Dienstags 18 bis 19 Uhr (bis 18. August) Outdoor Power Fitness in der Diemelaue. Warburger SV

Mittwochs 17.30 bis 18.30 Uhr (bis 19. August) Functional-Training , Warburger SV in der Diemelaue.

Mittwochs 19 bis 20 Uhr (bis 19. August) Fitnessgymnastik , Warburger SV in der Diemelaue

Donnerstags 17 bis 18 Uhr (zwischen 16. Juli und 20 August) „Moveto“ für einen starken Rücken , SV Germete, Treffpunkt am Kurmittelhaus in Germete

Freitags 9 bis 10 Uhr (bis 21. August) Nordic Walking , SV Germete, Treffpunkt am Kurmittelhaus in Germete.

Weitere Infos zu den Kursen und zu den Abstands- und Hygieneregeln gibt es auf der Homepage des Kreissportbundes Höxter unter www.ksb-hoexter.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476583?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker