Ordnungsdienst empfängt Gottesdienstbesucher Eucharistiefeiern mit Anmeldung

Warburg (WB). Nach Beschluss der NRW-Landesregierung NRW und in Absprache mit den Bistümern finden seit dem 1. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in begrenztem Umfang statt. Das Jugendhaus und die Landvolkshochschule in Warburg-Hardehausen bieten daher ab Sonntag, 10. Mai, wieder öffentliche Eucharistiefeiern unter Einhaltung der aktuellen Hygienestandards an.

Die Kirche in Hardehausen öffnet wieder.
Die Kirche in Hardehausen öffnet wieder. Foto: Ralf Benner

Begrenzte Zahl an Besuchern möglich

Diese finden wieder, wie gewohnt, jeweils sonntags um 9 Uhr in der Kirche der Bildungsstätten statt. „Wir weisen besonders darauf hin, dass wegen der Einhaltung der Abstandsregeln nur eine deutlich begrenzte Zahl an Gottesdienstbesuchern möglich ist“, teilt Stephan Schröder, Direktor des Jugendhauses Hardehausen, mit.

Um Gottesdienstbesucher an der Kirchentür nicht abweisen zu müssen, ist eine Anmeldung unter Telefon 05642/9853100 oder per ­E-Mail an info@go-hdh.de zu den jeweiligen Gottesdiensten erforderlich. Wer sich per E-Mail anmeldet, erhält zeitnah eine Anmeldebestätigung oder eine Absage, falls die Gottesdienstplätze schon belegt sind. Bei telefonischer Anmeldung wird den Anrufern sofort mitgeteilt, ob ihre Teilnahme möglich ist.

Das eigene Gotteslob mitbringen

Bei der Anmeldung müssen Name, Vorname, Ort, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse genannt werden. Anschließend werden diese Daten wieder gelöscht, versichert Schröder. „Spontanen Gottesdienstbesuchern können wir leider keine Teilnahme zusichern“, sagt er.

Aus hygienischen Gründen können Besuchern keine Gesangsbücher in der Kirche zur Verfügung gestellt werden. Besucher sollten daher ihr eigenes Gotteslob mitbringen. Auf den Gemeindegesang wird aktuell wegen erhöhter Ansteckungsgefahr verzichtet.

Mund-Nasen-Schutz wird empfohlen

An der Kirchentür empfängt die Besucher ein Ordnungsdienst der Bildungshäuser, der ihnen einen Platz zuweist. Beim Betreten und Verlassen der Kirche und beim Empfang der Heiligen Kommunion müssen Besucher den Abstand von zwei Metern einhalten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen.

Alle weiteren Infos erfolgen vor Ort. Für die Wochentagsgottesdienste ist keine Anmeldung erforderlich, jedoch die Einhaltung der genannten Hygienestandards. Die Gottesdienste finden dienstags um 8 Uhr und donnerstags vorläufig um 11.30 Uhr statt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F