Sattelzug kracht zwischen Zierenberg und Breuna in die Leitplanke Zwei Unfälle auf der A44

Warburg/Zierenberg (WB). In der Nacht zu Mittwoch hat ein Lkw-Fahrer auf der A44 in Richtung Dortmund kurz hinter der Anschlussstelle Zierenberg die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren und ist in die Leitplanke gekracht. Das hat die Polizei mitgeteilt. Nachdem der Anhänger umgekippt war, kam der Lkw nach 200 Metern zum Stehen. Der 33 Jahre alte Fahrer aus Gelsenkirchen wurde nicht verletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Wegen der Bergungsarbeiten musste die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Breuna für die Dauer von drei Stunden voll gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf knapp 40.000 Euro beziffert. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, war es gegen 2.45 Uhr zu dem Unfall gekommen.

Der 33-Jährige war kurz nach der Anschlussstelle Zierenberg ins Schleudern geraten, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in 14 Felder Schutzplanke sowie ein Verkehrsschild. Nach ersten Ermittlungen könnte das Abbremsen an der Unfallstelle auf die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometer der Grund für den Kontrollverlust gewesen sein.

Bereits am Montagnachmittag war es auf der A44 in Höhe des Kreuzes Bad Wünnenberg zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem ein 39-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde. Die A44 war zwischen den Anschlussstellen Büren und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg in Richtung Kassel für mehr als zwei Stunden gesperrt.

Ein Lastwagen war gegen 17.20 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Kassel aufgrund einer Panne liegengeblieben. Der 39-Jährige aus Belgien konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr mit seinem Auto von hinten auf den Lkw auf. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7362848?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F