Fahrscheine nicht mehr in Bussen zu haben
Tickets gibt es direkt am ZOB

Warburg (WB/vah). Wer im Warburger Land mit dem Bus unterwegs ist, der kann seinen Fahrschein in diesen Tagen nicht mehr beim Fahrer lösen. Darauf haben die Verkehrsunternehmen hingewiesen.

Freitag, 03.04.2020, 07:20 Uhr
Dagmar Walter Budde aus Wrexen bietet derzeit am ZOB in Warburg Tickets für alle Buslinien der Region an. Bei den Fahrern können die Fahrscheine nicht erworben werden. Foto: Jürgen Vahle

Die Fahrerkabinen sind wegen der Corona-Pandemie abgesperrt, eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Fahrer und damit auch der Ticketverkauf sind nicht mehr möglich.

Die BVO hat auf diese Situation reagiert. Damit niemand als Schwarzfahrer unterwegs sein muss, werden derzeit täglich von 7 Uhr an aus einem Kleinbus am Zentralen Busbahnhof am Paderborner Tor unweit des Helios-Klinikums Tickets verkauft.

Und die Resonanz sei bereits sehr gut gewesen, berichtet Dagmar Walter Budde aus Wrexen, die die Tickets für die BVO anbietet. Seit drei Tagen steht sie dort – und vor allem zum Monatswechsel seien viele Monats- und Mehrfachkarten gekauft worden.

Wie lange der Service aufrecht erhalten wird, steht noch nicht fest. An diesem Freitag ist der Verkaufsbus auf jeden Fall noch einmal vor Ort.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7355114?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Klinik Bethel verteidigt interne Untersuchung
Im Klinikum Bethel wurden Frauen vergewaltigt. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker