47 akute Fälle im Kreis Höxter
Zahl der Erkranken steigt um 15

Höxter (fsp). Die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten im Kreis Höxter ist um 15 Personen angestiegen. Aktuell sind 47 Menschen daran erkrankt.

Freitag, 27.03.2020, 14:06 Uhr aktualisiert: 27.03.2020, 14:08 Uhr
In Borgentreich ist die Zahl Erkrankten sprunghaft von zwei auf elf angestiegen. Foto: dpa

Den stärksten Anstieg hat es in Borgenteich gegeben. Zwei Menschen waren dort vorgestern erkrankt, elf am Freitag. In Nieheim und Warburg hat sich die Zahl um je zwei erhöht auf drei beziehungsweise vier Personen.

In Höxter und Beverungen hat es je eine erkrankte Person mehr gegeben. Dort sind es nun acht beziehungsweise neun Menschen, die betroffen sind.

Keine Erklärung

Unverändert ist die Zahl der Erkrankten in Bad Driburg (zwei), Brakel (zwei) und Steinheim (acht).

Weiterhin keine an Corona leidenden Menschen gibt es in Marienmünster und Willebadessen.

Eine Erklärung für den sprunghaften Anstieg in Borgentreich gibt es nicht. „Es wird im Moment sehr viel getestet, da kann es schon mal zu solchen Sprüngen kommen“, sagte Kreissprecher Thomas Fuest auf Nachfrage des WESTFALEN-BLATTES.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7346023?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Zugunglück: Tote und Verletzte im tschechischen Grenzgebiet
Die beiden Züge stehen nach der Kollision ineinander verkeilt auf dem Gleis.
Nachrichten-Ticker