+++ Update 20 Uhr +++ Auch weiterführende Schulen geschlossen
Schulen bleiben geschlossen

Warburg/Willebadessen/Borgentreich (WB/vah). Ein Orkan zieht auf und soll in der Nacht zu Montag das Warburger Land erreichen. An vielen Schulen im Warburger Land fällt der Unterricht aus.

Freitag, 07.02.2020, 20:01 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 20:04 Uhr
Ein Orkan zieht in der Nacht zu Montag über das Warburger Land (Symbolfoto). Foto: Jürgen Vahle

Die Graf-Dodiko-Schule mit Standorten in Warburg, Ossendorf und Daseburg bleibt ebenso geschlossen wie die Warburger Falkschule und die Katholische Grundschule in Scherfede , berichtet Dodiko-Leiterin Birgitt Vonde im Namen aller Grundschulen des Warburger Stadtgebietes.

Gleiches gilt für die Grundschule an den 7 Quellen in Willebadessen. Dort wird derzeit gebaut und auch ein Kran steht auf dem Grundstück. Es sei wegen der Baustellensituation sicherer, an diesem Tag nicht zu unterrichten, teilt die Schulleitung mit.

Für Lehrer zumindest an den genannten Grundschulen ist der Tag allerdings nicht frei. Sie sind in der Schule und kümmern sich um die Kinder, die den kurzfristigen Unterrichtsausfall nicht mitbekommen haben.

Am späten Freitagabend hat auch das Warburger Hüffertgymnasium über das soziale Netzwerk Facebook mitgeteilt, dass beide Warburger Gymnasien, also auch das Marianum , sowie die Sekundarschule in Warburg geschlossen bleiben werden. „Es ist zu befürchten, dass das Sturmtief auch am Montagvormittag die Wetterlage bestimmt“, begründet Schulleiterin Susanne Krekeler.

An der Hüffert fallen auch die Hausaufgabenbetreuung, die AGs und die geplanten Beratungsgespräche am Nachmittag aus, die auf Freitag, 14. Februar, 14 bis 17 Uhr verschoben werden. An der Sekundarschule gibt es eine Betreuung für Kinder, die den Schulausfall nicht mitbekommen haben.

Anderer Schulen aus dem Warburger Land hatten bis Freitagabend noch keinen Unterrichtsausfall gemeldet. Allerdings hatten die Schulämter schon am Mittag darauf hingewiesen, dass Eltern am Montag selbst entscheiden sollten, ob sie ihren Nachwuchs zur Schule fahren lassen. Das gilt nach Informationen der Verwaltung in Borgentreich vom Freitagmittag zum Beispiel für die dortige Katholische Grundschule.

Eine Warnung spricht auch der Landesbetrieb Wald und Holz aus. Die Förster warnen davor, am Sonntagabend und vor allem am Montag in die Wälder zu gehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245816?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker