Geistliches Konzert in der Kirche Maria im Weinberg
Musik soll Mut machen für 2020

Warburg (WB/vsm). Bei besinnlichen Klängen haben zahlreiche Besucher am späten Silvesterabend das Jahr 2019 ausklingen lassen.

Mittwoch, 01.01.2020, 23:00 Uhr
Die Sonate in G-Moll für Querflöte und Orgel haben Sebastian Freitag (links) und Thomas Drunkemühle in der evangelischen Kirche Maria im Weinberg gespielt. Zahlreiche Besucher haben mit dem geistlichen Konzert das Jahr 2019 ausklingen lassen. Foto: Verena Schäfers-Michels

In der evangelischen Kirche Maria im Weinberg gaben Dekanatsmusiker Sebastian Freitag aus Paderborn an der Orgel, Oboist Ognen Pflücker und Musikschullehrer und Kantor Thomas Drunkemühle an der Querflöte ein geistliches Konzert zum Jahresausklang.

Zu ihrem Repertoire gehörte festliche, heitere und besinnliche Musik aus drei Jahrhunderten von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Josef Gabriel Rheinberger und John Stanley.

Im Namen der evangelischen Gemeinde Altkreis Warburg begrüßte Pastor Kai-Uwe Schroeter die Gäste am Dienstagabend in der festlich geschmückten Kirche.

Anhand des vieräugigen Taumelkäfers, der gleichzeitig nach oben und nach unten sehen kann, machte Schroeter darauf aufmerksam, wie schön es wäre, wenn auch die Menschen gleichzeitig ihre Umwelt wahrnehmen und zugleich die Augen auf das Himmlische richten könnten und würden: „Ich glaube, wir haben den Blick für das Himmlische und wir brauchen die Augen für die Weite.“ Die Musik solle den Menschen Mut machen, damit sie voll Hoffnung in das neue Jahr gehen könnten.

„Ich glaube, wir haben den Blick für das Himmlische und wir brauchen die Augen für die Weite.“

Kai-Uwe Schroeter

Um Mitternacht trafen sich alle Anwesenden mit einem Glas Sekt draußen auf dem Hof, um miteinander anzustoßen. Die Kollekte des Abends soll in die kirchenmusikalische Arbeit und in die Aktion „Brot statt Böller“ zugunsten der Tafel fließen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7164414?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Armina-Sportchef Arabi: „Saisonstart macht Gier auf mehr“
Arminias Sportgeschäftsführer Samir Arabi spricht von einem gelungenen Start in die Bundesliga-Saison. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker