Einrichtung besteht seit 50 Jahren – »Tag der Begegnung« mit Basar Laurentius-Schule öffnet Türen

Warburg (WB). In der Laurentius-Schule erleben die Schüler und Lehrer den »Tag der Begegnung« mit Basar als einen besonderen Höhepunkt im Schuljahr. Intensiv ist in allen Klassen gewerkelt und gebastelt worden, um den Besuchern an diesem Sonntag, 24. November, etwas Besonderes zu bieten.

Gemeinsam mit den Schülern (vorne, von links) Tobias, Fritz, Kevin und Philipp lädt Schulleiter Martin Hagemann (2. von rechts) an ­diesem Sonntag zum »Tag der Begegnung« mit Basar in die Laurentius-Schule ein.
Gemeinsam mit den Schülern (vorne, von links) Tobias, Fritz, Kevin und Philipp lädt Schulleiter Martin Hagemann (2. von rechts) an ­diesem Sonntag zum »Tag der Begegnung« mit Basar in die Laurentius-Schule ein.

»Wir gestalten Zukunft – seit 50 Jahren«: Unter diesem Motto öffnet die Laurentius-Schule im Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrum (HPZ) St. Laurentius, Stiepenweg 70, von 10 bis 16 Uhr ihre Pforten und weist auf ihr 50-jähriges Bestehen hin.

Über den fantasievoll gestalteten Eingangsflur gelangen die Gäste in die mit zahlreichen Sternen und Sternbildern geschmückte Pausenhalle. Unter Sternen können sie plauschen oder sich mit süßen oder herzhaften Speisen stärken. In den Klassen der Berufspraxisstufen werden Produkte angeboten, die Schüler der Berufspraxisstufen in der Holz- und Tonwerkstatt sowie beim Weben hergestellt haben.

Weihnachtskarten, Taschen, Dekoration

Weihnachtskarten, Taschen aus veganem Leder und Jeansstoff, handgefertigte weihnachtliche Dekoration aus Holz, Saatbälle und vieles mehr haben die Schüler vorbereitet. »In diesem Jahr war die Zeit für die Vorbereitungen zum Basar knapp bemessen, da zuvor die Qualitätsanalyse, durchgeführt von einem Vertreter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbistum Paderborn und einer Vertreterin des Dezernats ›4 Q‹ der Bezirksregierung Detmold, stattgefunden hat«, erklärt der Schulleiter Martin Hagemann.

Trotz der kurzen Vorbereitungszeit laden auch in diesem Jahr wieder viele Aktionsstände, die Märchenstube und der Snoezelenraum nicht nur Kinder zum Mitmachen ein. Sie können Tannenbäume aus Filz fertigen, Figuren aus Papier und Draht oder Wichtel aus Tannenzapfen basteln.

»Tag der Begegnung« seit dem Jahr 1977

Das Lehrerkollegium lädt ein, die Gelegenheit zu nutzen, die Förderschule kennenzulernen, ins Gespräch zu kommen und sich dabei mit adventlichen Produkten einzudecken.

Der »Tag der Begegnung« der Laurentius-Schule hat eine lange Tradition. Seit 1977 findet er in der voradventlichen Zeit statt und lockt jedes Jahr tausende Besucher an. Rund 122 Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus lernen in der Laurentius-Schule, einer Förderschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7083601?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F