Sponsorenlauf-Abschluss: Hüffertgymnasium spendet 1800 Euro
»Bäume der Zukunft« pflanzen

Warburg (WB/sis). 1800 Euro haben die Warburger Hüffertschüler beim Oktoberwochenlauf, der gleichzeitig Sponsorenlauf der Schule ist, erlaufen. Das Geld haben die Schüler an die Stadt gespendet.

Dienstag, 05.11.2019, 13:02 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 14:00 Uhr
Schulleiterin Susanne Krekeler (rechts) hat Bürgermeister Michael Stickeln den Scheck über 1800 Euro überreicht. Das Geld haben die Schüler des Hüffertgymnasiums beim Warburger Oktoberwochenlauf, gleichzeitig Sponsorenlauf des Hüffertgymnasiums, erlaufen. Bürgermeister Stickeln hat die Summe auf 2000 Euro aufgerundet. Mit dem Geld sollen Bäume gepflanzt werden. Foto: Silvia Schonheim

»Auf euren Wunsch hin pflanzen wir mit dem Geld Bäume am Bittkreuz, für viele von euch der tägliche Schulweg«, sagte Bürgermeister Michael Stickeln und rundete die Summe auf 2000 Euro auf. Die Baumpflanzaktion am Bittkreuz mit dem Projektnamen »Bäume der Zukunft« ist eine der zahlreichen Umweltprojekte am Hüffertgymnasium.

»Welche Baumart gepflanzt wird und wie viele Bäume es genau sein werden«, stehe allerdings noch nicht fest, erklärte Sportlehrer Sascha Fieseler, der mit Klaus Kuprewitz und Praktikant Marius Möllers für die Organisation zuständig war. Schulleiterin Susanne Krekeler richtete einen Wunsch an die Schüler: »Wenn ihr Abitur macht, lasst euch vor den Bäumen fotografieren.«

Sponsorenverträge

Im Vorfeld zum Oktoberwochenlauf schlossen allein die Schüler der Klassen 7a, 7c und 6c insgesamt 173 Sponsorenverträge ab. Sie wurden als teilnehmerstärkste Klassen mit zugleich den meisten Sponsorenverträgen ausgezeichnet. Der dritte Platz ging an die Klasse 6c, die Klasse 7a wurde Zweitplatzierte. Den ersten Platz nimmt die Klasse 7c ein.

Einen Sonderpreis erhielten Yasmin Tounsi und Emelia Hövener. Die beiden Schülerinnen konnten mehr als 50 Sponsorenverträge abschließen und so einen großen Teil zur Spendensumme für das Projekt »Bäume der Zukunft« beisteuern.

Umweltprojekte

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz hat am Hüffertgymnasium einen großen Stellenwert. Neben der Baumpflanzaktion setzt sich beispielsweise die Klasse 7a mit dem Thema Müllvermeidung auseinander.

Die Umwelt-AG arbeitet an einem Mülltrennkonzept. Mit diversen Spendenaktionen sammeln die Schüler auch Geld für die Aufstellung eines Wasserspenders in der Pausenhalle.

Ehrung der Bestplatzierten

Sportlehrer Sascha Fieseler bedankte sich nach der Spendenübergabe an die Stadt bei den Vertretern des Warburger Sportvereins, Helmut Motyl und Monika Schaberich: »Ohne den SV wäre das alles nicht möglich.«

Dieser ehrte im Anschluss an die Spendenübergabe die bestplatzierten Hüffertschüler beim Oktoberwochenlauf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7042766?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Beschäftigte des öffentlichen Dienstes im Ausstand
In einzelnen Städten streiken heute Beschäftigte von Kitas, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes.
Nachrichten-Ticker