Hauseigentümer Lars Ulrich setzt Lieferservice zunächst fort und sucht einen Pächter
Gasthof »Zum Pferdestall« schließt

Warburg (WB/sis). Der Gasthof Central »Zum Pferdestall« in Warburg-Welda schließt Ende des Jahres. Der letzte Öffnungstag ist der 31. Dezember 2019 – Silvester.

Dienstag, 05.11.2019, 05:02 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 05:10 Uhr
Der Gasthof Central »Zum Pferdestall« schließt Ende des Jahres. Den Lieferservice möchte Lars Ulrich fortführen. Foto: Schonheim

Ende aus gesundheitlichen Gründen

»Ich muss aus gesundheitlichen Gründen aufgeben«, erklärt Lars Ulrich. »Betriebswirtschaftliche Gründe spielen keine Rolle«, betont der 46-Jährige, der den Gasthof seit 22 Jahren mit seinem Geschäftspartner Olaf Engelmann leitet.

Während Engelmann ins Sauerland ziehen und weiterhin in der Gastronomie tätig sein werde, möchte Ulrich eine Umschulung anstreben. Die langen Arbeitstage und das stundenlange Stehen in der Küche, davon habe ihm sein Arzt abgeraten. »Ich möchte eine Umschulung zum Lebensmittelkontrolleur machen und quasi die Seite wechseln«, sagt der gelernte Koch.

Lieferservice soll aufgebaut werden

Nach der Schließung des »Pferdestalls« möchte er probieren, einen Pächter für den Gasthof zu finden. »Die Aussichten sind allerdings schlecht«, weiß Hauseigentümer Lars Ulrich. Aus diesem Grund plant der 46-Jährige, nebenbei einen reinen Lieferservice anzubieten. »Wenn ich wider Erwarten doch einen Pächter finden sollte, muss ich den Lieferservice natürlich einstellen und die Küche für den Gastronomiebetrieb wieder abgeben«, so Ulrich zu den Zukunftsplänen.

Sein Traumberuf sei schon als Kind Koch gewesen und es sei auch sein Wunsch gewesen, selbstständig zu sein. »Das alles habe ich geschafft. Es hat gut funktioniert. Doch jetzt spielt die Gesundheit nicht mit«, bedauert Lars Ulrich seinen Rückzug. Dass die Gastronomie für viele junge Leute keine Traumbranche sei, könne er angesichts der schlechten Bezahlung und der Arbeitszeiten jedoch verstehen: »Hier müsste die Politik etwas ändern«, meint Ulrich.

Betrieb wird Anfang 2020 abgewickelt

Wenn nach der Silvesterfeier am Neujahrsmorgen der »Pferdestall« schließt, ist für Lars Ulrich und seinen Geschäftspartner Olaf Engelmann Aufräumen angesagt. »Eine Woche werden wir wohl brauchen, um den Betrieb abzuwickeln und einen Strich drunter machen zu können.«

In Zukunft freut er sich, auch mal wieder mehr Freizeit zu haben. »Meine Mutter konnte ich in den vergangenen Jahren zu Weihnachten immer nur anrufen. Aber zum Weihnachtsfest 2020 werde ich sie auf jeden Fall in Halle an der Saale besuchen. Komme, was wolle.«

Kommentare

Sven Ulrich  wrote: 05.11.2019 12:09
Alles Gute
Ich wünsche euch für die Zukunft ALLES GUTE und freue mich auch, dich wieder öfters zu sehen.
Total 1 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7042759?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker