1500 Teilnehmer beim Festumzug am Feiertag
Kinder zeigen Schokoladenseite

Warburg (WB). Für die Stadt Warburg sprechen viele Gründe. Das beweisen am Donnerstag, 3. Oktober, etwa 1500 Teilnehmer beim großen Festumzug in der Oktoberwoche. Sie alle setzen sich unter dem Motto »Darum Warburg« in Bewegung.

Mittwoch, 02.10.2019, 09:02 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 09:20 Uhr
»Wir werben heut in voller Breite für Warburgs Schokoladenseite!«: Klassenlehrerin Katrin Filker (vorne Mitte), Leonie Brakhane (links) und Falk Peine (rechts) freuen sich, beim Festumzug mit der ganzen Klasse 4c aus Daseburg für die Stadt Werbung zu machen. Die Kinder puzzeln sich während des großen Umzugs zur Schokoladenseite – zur Südansicht der Stadt – zusammen. Fotograf Torsten Fritz, Ruben Vornholt vom Druckcenter und Monika Kriwet vom Anwaltsbüro Peine, Kriwet und Kollegen unterstützen die Schüler als Sponsoren.

Wenn es um 14 Uhr in der Altstadt losgeht, sind auch alle 17 Klassen der Graf-Dodiko-Schule mit den drei Standorten in Warburg, Daseburg und Ossendorf dabei. »Alle Klassen setzen die aktuelle Werbekampagne der Stadt und die Slogans wie ›Warburg zieht an‹ oder ›Warburg macht Theater‹ kreativ um«, kündigt Birgitt Vonde, Schulleiterin der Graf-Dodiko-Schule, an.

16 Kinder bilden ein Puzzle

Bei der Suche nach Ideen und beim Feilen an den Werbesprüchen ist den Kindern aus Daseburg aufgefallen, dass die Werbemacher eine schöne Seite Warburgs vergessen haben: die Südansicht mit ihrer unverwechselbaren Silhouette. »Aus diesem Grund haben wir uns diese Schokoladenseite vorgeknöpft«, sagt Katrin Filker, Klassenlehrer der Viertklässler.

Aus einem überdimensionalen Bild von der Südansicht – zur Verfügung gestellt von Hobbyfotograf Torsten Fritz und hergestellt vom Druckcenter Warburg – haben die Mädchen und Jungen der 4c und ihre Klassenlehrerin ein riesiges Puzzle gemacht. »Die 16 Kinder der Klasse puzzeln sich während des Umzugs zur Schokoladenseite zusammen«, erklärt Katrin Filker.

1500 kleine Tafeln Schokolade

Im Kunstunterricht haben die Daseburger zudem einen etwas anderen Puzzle-Stadtplan für Kinder entwickelt. »Unser Werbespruch«, sagt Grundschullehrerin Katrin Filker, »stand auch bald fest: ›Wir werben heut in voller Breite für Warburgs Schokoladenseite!‹« Passend dazu verteilen die Mädchen und Jungen beim Festumzug 1500 kleine Tafeln Schokolade. Gesponsert hat das Wurfmaterial für den Umzug das Anwaltsbüro Peine, Kriwet und Kollegen.

Schulleiterin Birgitt Vonde: »Die Mini-Tafeln haben die Kinder mit dem Spruch ›Darum Warburg‹ beklebt. Die Arbeit fiel leicht, aber das Nicht-Naschen der Schokolade manchmal ganz schön schwer.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6971684?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Gewitter in Teilen von NRW
Gewitter in Düsseldorf. Foto: Marcel Kusch/dpa
Nachrichten-Ticker