Feuerwehr befreit 40-Jährigen aus Fahrerkabine – B 7 teilweise gesperrt
Mülltransporter kippt auf die Seite

Warburg (WB). Ein Mülltransporter ist am Freitagmorgen an einer Kreuzung auf der B 7 bei Warburg umgekippt. Der 40-jährige Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden.

Freitag, 05.07.2019, 15:17 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 15:36 Uhr
Der 40-jährige Fahrer des Müllwagens musste von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit werden. Foto: Alice Koch

Wegen seiner Verletzungen wurde der Mann per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei bog das beladene Müllfahrzeug vom Paderborner Tor kommend nach links auf die B 7 in Fahrtrichtung Ossendorf ein. Dabei kippte der Lkw um, rutschte in einen Graben, prallte gegen einen Baum und blieb auf der Seite liegen.

Die Bundesstraße musste zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Der Lastwagen wurde mit Hilfe von Kränen geborgen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf knapp 150.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751271?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker