Gebiet am Wormelner Berg wird erweitert
Neue Bauplätze in Calenberg geplant

Calenberg (WB). Das Baugebiet »Am Wormelner Berg III« in Calenberg wird erweitert. Das hat der Bauausschuss am Dienstagabend einstimmig beschlossen. Geplant sind dort im Anschluss an die bereits vorhandene Bebauung und mit Blick auf die Burg sechs neue städtische Bauplätze. Die Fläche könnte perspektivisch auch noch erweitert werden.

Donnerstag, 04.07.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 13:06 Uhr
Am Habichtstal kann bald gebaut werden. Foto: Jürgen Vahle

Wie Ortsvorsteher Heinz-Josef Bodemann im Ausschuss mitteilte, sei eine Neuausweisung von Bauplätzen im Ort dringend erforderlich. Der Bedarf sei da, allein im vergangenen Jahr seien in Calenberg sieben Neubauten entstanden. Zwar gebe es im Ort einige Baugrundstücke, doch die seien alle im Privatbesitz und nicht zu haben.

Am Habichtstal sei es der Stadt nun aber gelungen, eine entsprechend große landwirtschaftliche Fläche »zu marktüblichen Konditionen zu kaufen«, wie Bürgermeister Michael Stickeln ergänzte. Auch das Land, das solche Neuausweisungen immer kritisch sehe, habe dem Vorhaben zugestimmt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6746423?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker