Bezirksausschuss: Platz an der Sternstraße soll nicht die Bezeichnung »Hans-von-Geisau-Platz« erhalten
Mönchehof bleibt »Mönchehof«

Warburg (WB/ben). Der etwa 600 Quadratmeter große Platz am Jugendzentrum Mönchehof wird aktuell für 130.000 Euro umgestaltet. Stellflächen für Fahrzeuge entstehen. Entlang der Fassade des Gebäudes wird ein Fußweg zwischen Sternstraße und Weg Hinter der Mauer Süd angelegt.

Mittwoch, 03.07.2019, 09:00 Uhr
Der etwa 600 Quadratmeter große Platz am Jugendzentrum Mönchehof wird aktuell umgestaltet. Foto: Ralf Benner

Die Zisterzienser-Mönche aus der Abtei Hardehausen nutzten das am Ende des 13. Jahrhunderts errichtete Haus einst als Lagerhaus und Niederlassung in der benachbarten Stadt. Die Stadt Warburg erwarb 1920 das Objekt.

Viele Warburger bezeichnen auch den Parkplatz als Mönchehof, wenngleich es für diesen Platz keine amtliche Bezeichnung gibt. Bernd Huesmann vom Verein der Ehemaligen und Förderer des Gymnasium Marianum warb nun im Bezirksausschuss dafür, dem Platz die Bezeichnung »Hans-von-Geisau-Platz« zu geben. Der Ausschuss lehnte den entsprechenden Antrag jedoch einstimmig ab.

Platz sollte nach ehemaligem Schulleiter benannt werden

Der gebürtige Lüneburger Hans-von-Geisau wurde 1927 Direktor am Marianum. Die Nazis warfen ihm 1933 »Judenfreundlichkeit und politische Unzuverlässigkeit« vor. Er wurde als Studienrat nach Arnsberg versetzt. Nach dem Krieg kehrte er 1945 als Direktor ans Marianum zurück. In seine Amtszeit fiel die Erneuerung der neuhumanistischen Schulkonzeption als christlich-humanistisches Gymnasium, die Umbenennung in Gymnasium Marianum und der Beginn der Sanierung des historischen Klostergebäudes für Schulzwecke, berichtete Huesmann, früher selbst Schulleiter am Marianum.

»Für Warburger bleibt es der Mönchehof-Platz«, sagte Stadtheimatpfleger Ulrich Nolte in der Sitzung. Ursprung des Namens seien die Hardehausener Mönche. Christian Holtgreve und Carsten Viereck folgten seiner Argumentation. »Der Mönchehof ist der Mönchehof«, brachte es Thomas Berens (CDU) auf den Punkt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744146?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker