Buntes Rahmenprogramm beim zweiten Diemelradweg-Tag
Am Muttertag istLeben auf dem Kälken

Warburg (WB/ben). Am Muttertag lebt der Kälken: Mit diesem Spruch werben Plakate und Flyer für den zweiten Diemelradweg-Tag am Sonntag, 12. Mai. 1000 Flyer hat der Warburger Sportverein, der bereits die Premiere vor zwei Jahren mitgestaltet hat, drucken und in der Warburger Altstadt verteilen lassen, um auf diese Veranstaltung hinzuweisen.

Donnerstag, 09.05.2019, 14:00 Uhr
Freuen sich auf einen schönen Diemelradweg-Tag an der Diemelbrücke, Auf dem Kälken in der Altstadt (von links): Karl-Heinz Fleischhacker, Norbert Hoffmann (Arbeitskreis Diemelradweg), Tatjana Hartwig (Musikcafé zur Tenne) und Helmut Motyl (Warburger Sportverein). Foto: Ralf Benner

Es kann an diesem Tag wieder kräftig geradelt werden. Der Startort für eine Radtour kann selbst gewählt werden. Von der Quelle in Willingen-Usseln bis zur Mündung in Bad Karlshafen können Radfahrer Stempel sammeln, an einer Verlosung teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Es geht nicht um Bestzeiten oder gefahrene Kilometer, sondern um Spaß.

Ein buntes Rahmenprogramm entlang der Strecke sorgt für Unterhaltung und Kurzweil. Der Warburger Sportverein lädt von 9 bis 18 Uhr an der Diemelbrücke in der Altstadt (Auf dem Kälken) zur Stärkung bei Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken und Bratwürstchen ein.

Live-Fussballübertragung und »Wittmett«

Tatjana Hartwig vom Musikcafé zur Tenne bietet zudem typisch westfälische Gerichte wie Wittmett an. Dieser Wurstebrei ist eine mit Gerstengrütze oder Graupe angedickte Wurstsuppe, die man im Paderborner Gebiet kennt. Im Warburger Land nennt man sie Wittmett (»weißes Mett«).

Freien Eintritt haben Besucher auch auf dem Sportplatz in der Diemelaue, wo die Fußballer des Warburger Sportvereins kicken werden. Im Sportheim wird die Begegnung zwischen dem SC Paderborn und dem Hamburger SV live vom Sender Sky übertragen.

Tour startet in Warburg an der Alstadt-Diemelbrücke

»Die Geselligkeit steht im Vordergrund«, sagt Norbert Hoffmann von der Warburg-Touristik und Mitglied im Arbeitskreis Diemelradweg. »Der Diemelradweg-Tag wird fester Bestandteil im Jahreskalender und zukünftig jedes Jahr am Muttertag stattfinden«, kündigt Hoffmann an.

In Warburg startet an der Diemelbrücke in der Altstadt um 10 Uhr auch eine Radtour, die von Hermann Ludwig geführt wird. Ziel ist die 42 Kilometer entfernte Diemel-Mündung in Bad Karlshafen. Eine weitere Radtour zur Mündung nimmt in Liebenau ihren Anfang. Diese wird von Karl-Heinz Fleischhacker geführt. Teilnehmer können sich dafür anmelden unter Telefon 0171/7339793 (Karl-Heinz Fleischhacker) oder 0171/8333972 (Hermann Ludwig).

www.diemelradweg.de

...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6597950?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker