Gebäude und Anhänger mit Lack besprüht – drei Anzeigen bei Polizei
Graffiti-Sprayer unterwegs

Warburg (WB). In Warburg-Herlinghausen waren in den vergangenen Tagen unbekannte Graffiti-Sprayer unterwegs, die Gebäudewände und Gegenstände mit silbergrauem Sprühlack besprühten. Drei Fälle sind bislang bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden.

Freitag, 08.03.2019, 11:45 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 12:00 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Beschädigt wurde die Dorfhalle in der Straße Hinter den Gärten in der Zeit zwischen Mittwoch, 6. März, nach 12 Uhr bis Donnerstag, 7. März, um 9 Uhr. Weiterhin wurde ein Anhänger besprüht, der ebenfalls in der Straße Hinter den Gärten abgestellt war. Diese Tat lässt sich eingrenzen auf die Zeit zwischen Montag, 4. März, 12 Uhr, bis Dienstag, 5. März, um 9 Uhr. Bereits in der Nacht von Sonntag, 3. März, auf Montag, 4. März, wurden Gebäudewände des Kirchberghofes mit Farbe besprüht.

Der Sachschaden wird auf insgesamt 1500 Euro geschätzt. Um Hinweise bittet die Polizei in Warburg unter 05641/78800.

Kommentare

Lukas  wrote: 08.03.2019 20:00
Unverschämt
Ich finde es absolut frech das man von anderen Leuten das Eigentum beschädigen muss das ist sowas von unnötig und hirnrissig!!!
Total 1 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456900?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Dauerkarten-Verkauf beginnt an diesem Donnerstag
Die Bielefelder Alm. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker