Zusammenstoß auf der Kreuzung K14/B 241 bei Hohenwepel Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Warburg (WB). Drei Schwerverletzte hat am frühen Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Kreisstraße 15/Bundesstraße 241 bei Warburg-Hohenwepel gefordert. Beteiligt waren vier Fahrzeuge. An zwei Autos entstanden Totalschäden, zwei weitere wurden leicht beschädigt.

Bei einem Verkehrsunfall bei Hohenwepel sind am Donnerstagmorgen drei Menschen schwer verletzt worden.
Bei einem Verkehrsunfall bei Hohenwepel sind am Donnerstagmorgen drei Menschen schwer verletzt worden. Foto: Silvia Schonheim

Ein Warburger, auf der K 15 aus Richtung Dössel kommend, wollte gegen 6 Uhr mit seinem BMW die B 241 überqueren, um anschließend weiter in Richtung Hohenwepel (B 252) zu fahren. Hierbei übersah er aus bislang nicht bekannten Gründen den VW Golf eines 54-jährigen Borgentreichers, der die B 241 aus Richtung Borgentreich kommend befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der Golf wurde dabei in den wartenden VW Golf eines 40-jährigen Borgentreichers geschleudert und streifte auch noch ein weiteres Auto, einen Opel Corsa. Beide Fahrzeuge, VW Golf und Opel Corsa, hielten am Stop-Zeichen des Auffahrtsarms zwischen der B 252 und der B 241. Der Fahrer des BMW und beide Golffahrer erlitten durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Ihre Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei war die B 241 im Kreuzungsbereich für den Verkehr gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6174971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F