Kirchenmusikalische Feierstunde in Hohenwepel Konzert der Extraklasse

Warburg (WB). Zum Abschluss der Weihnachtszeit, dem Festtag der Taufe Christi, gab es in der Pfarrkirche St. Margaretha Hohenwepel eine kirchenmusikalische Feierstund

Von Konrad Thiele

Viele Gäste sind der Einladung gefolgt

Viele Gäste, auch aus den umliegenden Ortschaften, waren der Einladung gefolgt und erlebten ein hervorragendes Konzert.

Mitwirkende waren der Liederkranz Hohenwepel unter der Leitung von Monika Tartsch, die auch für den Sologesang zuständig war. Weiterhin das Jugendorchester Menne/Nörde/Hohenwepel unter der Leitung von Regina Feischen und Sven Hartmann, Gregor Lisson an der Gitarre und Johannes Insel an der Violine.

Ständchen für Oswald Kröger

Viele bekannte, aber auch selten vorgetragene Musikstücke erfüllten den Kirchenraum. Auch die Besucher waren zum Mitsingen eingeladen. Doch eine Besonderheit hatten die Sängerinnen und Sänger sich für den Abschluss des Konzertes aufgehoben: Oswald Kröger feierte seinen runden Geburtstag und bekam ein stimmgewaltiges Ständchen zur Feier des Tages.

Im Anschluss an das Konzert waren Mitwirkende und Besucher in das nebenan gelegene »Café Liederkranz« eingeladen, um die Eindrücke der Feierstunde zu teilen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.