DLRG-Diemelstadt veranstaltet Jahresabschluss im Jugendhaus Hardehausen Spaß beim Schwimmwettkampf

Warburg (WB). Die DLRG-Diemelstadt hat ihren Jahresabschluss traditionell im Jugendhaus in Warburg-Hardehausen veranstaltet. Fast 40 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 16 Jahren nahmen in verschiedenen Altersgruppen an den Schwimmwettkämpfen teil.

Fast 40 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 16 Jahren haben an den Schwimmwettkämpfen teilgenommen.
Fast 40 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 16 Jahren haben an den Schwimmwettkämpfen teilgenommen. Foto: Privat

Die Wettkämpfe bestanden aus 50 Meter Brustschwimmen und 50 Meter Rückenschwimmen ohne Armunterstützung sowie für die beiden ältesten Altersklassen aus 100 Meter Freistil und 100 Meter Hindernisschwimmen.

Die Teilnehmer an den Wettkämpfen kamen aus den Orten der Stadt Diemelstadt sowie Warburg-Scherfede, Warburg-Rimbeck, Warburg-Hardehausen und Warburg-Bonenburg. Folgende Platzierungen wurden erzielt:

Altersklasse I (Jahrgang 2011/2012)

Der ersten Platz erreichte Nina Diederich. Jette Peters sicherte sich Rang 2. Bronze ging an Eliah Beckmann. Jonah Beckmann holte sich den vierten Platz.

Altersklasse II (2009/2010)

Mit insgesamt 15 Teilnehmern war dies die größte Altersklasse. Hier siegte Stian Volke gefolgt von Moritz Michels (Platz 2) und Marlene Koch (Platz 3).

Altersklasse III (2007/2008)

In dieser Altersklasse schwammen sechs Teilnehmer um den Sieg. Marlene Karweg setzte sich durch landete ganz oben auf dem Siegertreppchen, gefolgt von Hannes Jäkel (Platz 2) und Pauline Peters (Platz 3).

Altersklasse IV (2005/2006)

Hier erzielte Brian Volke den ersten Platz, gefolgt von Till Drolshagen (Platz 2) und Luis Michels (Platz 3). Insgesamt schwammen in dieser Gruppe acht Teilnehmer mit.

Altersklasse V (2003/2004)

Den ersten Platz sicherte sich Lukas Hoppe. Platz 2 ging an Lukas Scheffing. Julian Schafmeister erreichte den dritten Rang.

Altersklasse VI (2001/2002)

Tristan Glunz freute sich über den ersten Platz. Den zweiten Rang belegte Tobias Beller.

Juxstaffel

Im Anschluss an die Einzelwettkämpfe wurde im Hallenbad in Hardehausen noch eine Mannschafts-Jux-Rally durchgeführt. Aus den verschiedenen Altersklasse wurden insgesamt acht bunt gemischte Mannschaften gebildet.

Jede Mannschaft musste einen Becher mit Wasser gefüllt auf dem Bauch eines Teilnehmers auf Zeit durch das Becken transportieren. Der Becher durfte dabei nicht umfallen, ansonsten gab es Strafzeiten. Am Ende einer Bahn wechselte der Teilnehmer, so dass jeder einmal den Becher transportieren musste.

Anschließende Siegerehrung

Am Ende setzte sich, in einem sehr spannenden Wettkampf, die Mannschaft mit Lukas Hoppe, Brian Volke, Mia Hibbeln, Clara Trilling und Anne Prante durch und konnte den begehrten Wanderpokal bei der anschließenden Siegerehrung im Jugendhaus in Empfang nehmen.

Nach den harten Wettkämpfen stand im Anschluss der gemütliche Teil auf dem Programm. Von den Eltern wurde ein sehr schönes Buffet zur Verfügung gestellt, wofür sich die DLRG-Diemelstadt nochmals recht herzlich bedankt.

Lehrschein erworben

Eine weitere Überraschung hatte die Technische Leiterin der DLRG-Diemelstadt, Petra Hoppe, noch für die Anwesenden. Maurits Schnückel aus Hardehausen hat erfolgreich an einer Schulung der DLRG teilgenommen und hat den Lehrschein erworben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.