Kammerpräsidentin Lena Strothmann zeichnet Maler- und Lackierermeister aus Paul Schachten erhält goldenen Meisterbrief

Warburg (WB). Während der traditionellen Adventsfeier im Campus Handwerk in Bielefeld erhielt Maler- und Lackierermeister Paul Schachten aus Warburg von Lena Strothmann, Präsidentin der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe, den goldenen Meisterbrief.

Maler- und Lackierermeister Paul Schachten erhält von Kammerpräsidentin Lena Strothmann den goldenen Meisterbrief.
Maler- und Lackierermeister Paul Schachten erhält von Kammerpräsidentin Lena Strothmann den goldenen Meisterbrief.

Vor 50 Jahren, am 3. November 1967, legte der heute 75-Jährige seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer in Düsseldorf ab.

Mehr als 100 Lehrlinge ausgebildet

Heute ist der Altmeister immer noch im Betrieb »Raum und Fassade in Meisterhand« in der Warburger Sternstraße tätig, in dem er seit 1974 mehr als 100 Lehrlinge ausgebildet hat. Das im Jahr 2010 umgebaute und renovierte Familienunternehmen ist spezialisiert auf die Restaurierung von Fassaden und Fachwerk sowie Maler- und Lackierarbeiten im Innen- und Außenbereich.

Bei der Übergabe des goldenen Meisterbriefes lobte die Präsidentin der Handwerkskammer besonders Schachtens ehrenamtlichen Einsatz: »Sie haben sich stets in ihrer Innung engagiert.«

Seit 1974 im Vorstand der Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg

Schachten war seit 1974 im Vorstand der Maler- und Lackierer-Innung Höxter-Warburg und brachte seitdem seine Erfahrung in unzähligen Ausschüssen für die Berufsausbildung junger Menschen ein: Er fungierte jahrelang als Meisterbeisitzer im Ausschuss für Lehrlingsausbildung, als Lehrlingswart und Meisterbeisitzer im Zwischen- und Gesellenprüfungs-ausschuss sowie im Ausschuss für Lehrlingsstreitigkeiten. Außerdem war der Maler- und Lackierermeister 15 Jahre lang, von 2002 bis 2017, im Kassen- und Rechnungsprüfungsausschuss aktiv.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.