Täter bedrohen Angestellten in Warburg mit Pistole – Polizei nimmt Tatverdächtige fest Raubüberfall auf Tankstelle

Warburg (WB). In Warburg ist am späten Donnerstagabend eine Tankstelle ausgeraubt worden. Ein Angestellter wurde dabei mit einer Schusswaffe bedroht, verletzt wurde niemand. Zwei verdächtige Personen wurden festgenommen

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Gegen 22.40 Uhr betraten nach ersten Erkenntnissen die beiden männlichen Täter die Shell-Tankstelle in der Straße »Paderborner Tor«. Unter Vorhalt einer Schußwaffe verlangten sie von dem 61-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse.

Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute über die Straße »Paderborner Tor« in Richtung Ahornweg.

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, konnten im Rahmen der Fahndung zwei männliche Personen, 16 und 22 Jahre alt, als dringend tatverdächtig festgenommen werden. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.