Täter dringen in Einfamilienhaus ein – Geringe Menge Bargeld erbeutet Einbrecher auf der Hüffert

Warburg (WB). In der Nacht zu Samstag sind bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Mitternacht und 1.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Bürgermeister-Fischer-Straße auf der Hüffert in Warburg eingebrochen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: dpa

Die Einbrecher durchsuchten das Haus nach Diebesgut. Sie erbeuteten nur eine geringe Menge Bargeld, verursachten aber einen Sachschaden von 500 Euro an.

In der Nacht zu Samstag versuchten Einbrecher, in ein weiteres Einfamilienhaus an der Eichendorffstraße einzudringen, ebenfalls auf der Hüffert.

Täter scheitern an Terrassentür

Im Zeitraum zwischen 23.30 Uhr und 6 Uhr beabsichtigten sie, an der Rückseite des Hauses die Terrassentür zu öffnen. Da diese aber mit einer besonderen Sicherung ausgestattet ist, gelang es ihnen nicht, die Tür zu öffnen.

Die Täter richteten einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro an. Die Polizei in Warburg, Telefon 05641/78800, bittet um Hinweise.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.