Polizei sucht Zeugen zu Vorfall in Warburg Mann nach Wechselgeldtrick bestohlen

Warburg (WB). Ein 80-jähriger Warburger ist am Donnerstag gegen 15.15 Uhr Opfer eines Wechselgeldtricks geworden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Der Senior ist im Bereich zwischen dem Eingang des Klinikums Warburg und der Hüffertstraße von einem Mann angesprochen worden, der zwei Euro gewechselt haben wollte. Obwohl der Warburger den Mann mehrmals aufforderte, sich zu entfernen, ließ dieser nicht nach und forderte weiter das Geld zu wechseln. Schließlich gab das spätere Opfer nach und ließ sich auf die Forderung ein. Später stellte der Warburger fest, dass aus seiner Geldbörse sämtliche Geldscheine gestohlen wurden.

Der mutmaßliche Täter wird als ca. 35 Jahre alt, 1,68 Meter groß und mit bräunlicher Hautfarbe beschrieben. Er trug eine Mütze und einen Mantel. Weitere Angaben zu der Personen können derzeit nicht gemacht werden. Weitere Personen, die vermutlich zu dem Mann gehörten, sollen sich in der Nähe aufgehalten haben. Hinweise und Zeugenangaben zur Person und Vorfall nimmt die Polizei in Warburg, Tel. 05641 - 78800, entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.