Fahrkarten für Bus und Bahn auf dem Neustadtmarkt erhältlich Touristinfo verkauft Tickets

Warburg (WB/thö). In der Touristinformation auf dem Warburger Neustadtmarktplatz werden jetzt auch Fahrkarten für Bus und Bahn verkauft. Das Verkehrsunternehmen Bahn-Bus Hochstift (BBH) hat dort am Freitagvormittag einen Verkaufsschalter eröffnet, an dem sich Reisende auch über Tarife informieren lassen können.

Bahar Yilmaz (21), Auszubildende bei der Stadtwerken, verkauft im Infopavillon seit gestern auch Bus- und Bahntickets.
Bahar Yilmaz (21), Auszubildende bei der Stadtwerken, verkauft im Infopavillon seit gestern auch Bus- und Bahntickets. Foto: Thöne

»Vor allem beim Ticketkauf möchten Kunden gerne eine persönliche Beratung haben«, berichtet Michael Pölz, Marktbereichsleiter der DB Ostwestfalen-Lippe-Bus. Darum habe man sich entschlossen, in Warburg zusammen mit den Stadtwerken, die die Touristinformation betreiben, einen Schalter einzurichten. Die Mitarbeiter des Infopavillons seien in den vergangenen Wochen intensiv für Beratung und Ticketverkauf geschult worden.

Fahrkarten gibt es für den Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen und Nordhessen. »Egal, ob für Bus oder Bahn«, so Siegfried Volmer, Geschäftsführer des Nahverkehrsverbundes Paderborn-Höxter. Tickets für den Fernverkehr der Deutschen Bahn könnten allerdings nicht erworben werden.

Warburg ist nach Höxter die zweite Stadt im Kreis, in der das so genannte Stadtbusbüro eröffnet hat. Im vergangenen Jahr sind in Warburg neben dem Bürgerbus weitere Stadtbuslinien in Betrieb gegangen. Die würden bei den Kunden gut ankommen, so Pölz, der konkrete Fahrgastzahlen allerdings nicht nennen konnte.

Zum Fahrplanwechsel am 10. Juli werden im Warburger Industriegebiet zwei neue Haltestellen eingerichtet. Eine am oberen Hilgenstock in der Nähe des Funkturms und eine zweite am Siekweg in der Nähe des Folienherstellers Coveris. An ihnen sollen auch Flüchtlinge einsteigen, die nach Fertigstellung in die Sammelunterkünfte an die Kleebrede ziehen. Die Linie W1 steuert die neuen Haltestellen an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.