Betrugsversuch am Telefon Falscher Kripobeamter

Warburg (WB/ben). Ein Betrüger hat sich in Warburg am Telefon als Kripobeamter ausgegeben. Der Anrufer berichtete von Sparbuchdiebstählen und von Festnahmen. Mit dieser Masche will der Unbekannte offensichtlich seine zufällig ausgewählten Opfer betrügen, warnt die Polizei.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Frank Spiegel

Zwei Männer aus Warburg hatten sich am Montagabend bei der Polizei gemeldet und von den verdächtigen Anrufen berichtet. Der Täter konnte die Anschrift und die Telefonnummer der Warburger Polizeiwache benennen. Da die Männer aufmerksam waren, ging der Täter leer aus.

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die unter falscher Identität, in diesem Fall als Polizeibeamte, versuchen, das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen, um so an deren Erspartes zu kommen. Im Zweifel sollte immer ein Rückruf über eine dem Opfer bekannte öffentliche Rufnummer vereinbart werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.