Neues Sessionsthema wird am Freitag in Form einer Live-Übertragung vorgestellt
„Man teou“-TV geht auf Sendung

Steinheim (WB). Ein zeitloses Thema und gleichzeitig ein Thema, das in diese Zeit passt– das sind die Grundgedanken bei der Findung des neuen Sessionsthemas im Steinheimer Karneval gewesen. Das wird am Freitag online präsentiert.

Donnerstag, 02.07.2020, 05:57 Uhr aktualisiert: 02.07.2020, 12:16 Uhr
Die StKG hat einen Trailer gedreht, in dem das mit Spannung erwartete Thema der Öffentlichkeit präsentiert wird (von links): Christian Möller, Franz-Gerd Brökel, Kevin Klaes, Markus Brexel, Andreas Waldhoff, Stefan Wiedemeier, Michel Peine, Christian Pott und Dennis Hetmann.

In den vergangenen elf Jahren wurde beim Dankeschönfest für die Akteure des Großen Galaabends der StKG neben dem Rückblick auf den Büttenabend mit der Verkündung des neuen Bühnenthemas Ausschau auf die kommende Session gehalten. Wie zahlreiche andere Veranstaltungen musste auch das Dankeschönfest in diesem Jahr ausgesetzt werden, so dass sich in den vergangenen Wochen kreative Köpfe Gedanken gemacht haben, wie auf neuen Wegen Vorfreude auf die nächste Karnevalssession erzeugt werden kann. Und so wird es am Freitag, 3. Juli, eine Premiere im Steinheimer Karneval geben: „Man teou“-TV geht auf Sendung.

Live-Schalte

Von 20.11 Uhr an meldet sich die StKG für eine Stunde live aus der Karnevalshalle am Piepenbrink. Moderiert wird die erste Sendung von Jürgen Stehr, der bei zahlreichen Rosenmontagszügen mit schlagfertig-frechen Worten die bunten Bilder garnierte. Als Gesprächspartner wird Jürgen Stehr unter anderem das amtierende Prinzenpaar zur Verfügung stehen. Marc Obermann und Heike Brockmann durften Mitte Februar noch ein schönes Karnevalswochenende erleben. Rückblickend werden die beiden Tollitäten dankende Worte an die vielen Akteure beim Galaabend und am Rosenmontag richten.

Was wäre Karneval ohne Musik? Mit dem Song „Alles, was ich jetzt noch will, ist feiern“, werden Udo und Uta Klare Stimmung über „Man teou“-TV „weltweit“ im Web in die Wohnzimmer und auf die Terrassen zaubern. Wie und wann die Narren den Steinheimer Karneval wieder zusammen hautnah feiern können, ist derzeit noch Ungewiss, doch wurden jetzt schon alle Weichen gestellt, um bereit zu sein, wenn die Möglichkeit besteht, das „Man teou“ durch Steinheims Gassen schallen zu lassen. Dabei bildet die Verkündung des nächsten Bühnenthemas stets einen Startschuss für die Planungen in der Emmerstadt.

Geheimnisse

„Das Thema passt in diese Zeit und soll gleichzeitig zeitlos sein“, lässt StKG-Präsident Dominik Thiet zunächst noch reichlich Spielraum für die Frage, wie das Thema letztendlich lauten wird. Unter Regie des Filmteams um Andreas Waldhoff und Kevin Klaes hat das Präsidium der StKG einen Trailer gedreht, in dem das mit Spannung erwartete Thema der Öffentlichkeit präsentiert wird. Dazu Kevin Klaes: „Natürlich war es eine Herausforderung, den Dreh mit der aktuell maximal möglichen Personenzahl sowie den notwendigen Abstands- und Hygieneregeln zu organisieren. Doch es ist uns gelungen, einen Film zu produzieren, der bei der Premiere von „Man teou“-TV für Furore sorgen wird.“ Andreas Waldhoff fügt hinzu: „Schön ist ebenfalls, dass wir lustige Szenen aus den vergangenen Jahren einbinden konnten, die bisher noch unveröffentlicht sind.“ Bis auf die Tatsache, dass noch einmal einige bekannte Figuren aus den Sessionsthemen der vergangenen Jahre auftreten werden, soll an dieser Stelle nicht mehr verraten werden. Jedoch soll am Freitag bei „Man teou“-TV das eine oder andere Geheimnis gelüftet werden.

Zu sehen ist die Live-Sendung im Internet auf der Seite www.stgk.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476419?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker