77 Präsente für die Bewohner des St. Rochus Seniorenheims in Steinheim Künstler schenken Glück

Steinheim (WB). „Glück beginnt im Kopf“, lautet der Titel einer Kunstausstellung im Verbindungsgang zwischen St. Rochus Senioren- und Krankenhaus. Der Kunstzirkel, eine lockere Gemeinschaft aus 16 Künstlern der Region, die sich regelmäßig im Friedrich-Wilhelm Weber-Forum trifft, hatte zu diesem Thema gearbeitet und die Ergebnisse präsentiert.

Von Ralf Brakemeier
Künstler des Steinheimer Kunstzirkels haben für die Bewohner des St. Rochus Seniorenheims 77 kleine Glücksboten gebastelt. Hausleiterin Bernadette Linhoff (rechts), versprach, die Präsente bei internen Veranstaltungen an die Bewohner zu verteilen. Die Botschaft:„Wir denken an Euch.“
Künstler des Steinheimer Kunstzirkels haben für die Bewohner des St. Rochus Seniorenheims 77 kleine Glücksboten gebastelt. Hausleiterin Bernadette Linhoff (rechts), versprach, die Präsente bei internen Veranstaltungen an die Bewohner zu verteilen. Die Botschaft:„Wir denken an Euch.“ Foto: Ralf Brakemeier

„Eigentlich wollten wir nun eine Midissage (Veranstaltung zur Halbzeit einer Kunstausstellung) veranstalten, gemütlich zusammen sitzen und eine lustige Tombola mit den Bewohnern und Gästen machen“, sagt Sabine Diedrich, Steinheimer Künstlerin und eine der Initiatorinnen der Ausstellung. Aber es kam anders. In Corona-Zeiten ist ein Besuch im Seniorenhaus nicht möglich, eine Zusammenkunft mit vielen Kunstinteressierten undenkbar.

Eine kleine Freude in der Krisenzeit

Zum Thema Glück hat sich auch die Sommerseller Künstlerin Brunhilde Sommer Gedanken gemacht: „Wir wollen den Bewohnern in dieser Zeit ein wenig Glück schenken. Denn Glück ist auch Liebe, schon Hermann Hesse sagt: „Wer lieben kann ist glücklich.“ Deshalb haben die beteiligten Künstler 77 künstlerische Glücksgaben gefertigt, die die Bewohner ein wenig aufheitern sollen. Statt in einer gemeinsamen Tombola werden die Glücksboten - Briefe, kleine Bilder, Gedichte, Basteleien – nun bei unterschiedlichen internen Veranstaltungen verlost. „Wir lassen uns etwas einfallen“, verspricht Bernadette Linhoff, Leiterin des Seniorenhauses. In den einzelnen Wohnbereichen werden regelmäßig Bingo-Nachmittage und Kegelrunden veranstaltet, dabei werden die Glücksgaben der Künstler als Gewinne verteilt.

"

Glück ist zerbrechlich und oft wird man glücklich, wenn man andere glücklich macht.

Brunhilde Sommer

"

„Glück ist zerbrechlich und oft wird man glücklich, wenn man andere glücklich macht“, sagt Brunhilde Sommer. So will die Gruppe ein Wenig zum Glück der Bewohner beitragen. „Vielleicht ist es eine kleine Freude in der Krisenzeit. Da momentan keine Malabende stattfinden können, haben die Teilnehmer daheim die kreativen Gewinne gestaltet“, berichtet Sabine Diedrich. Kunst im Verbindungsgang hat im Steinheimer St. Rochus bereits Tradition. Auch die nächste Ausstellung steht bereits. Dazu haben sich Sabine Diedrich und Elke Groß zusammen getan. „Aber wann wir diese Ausstellung aufbauen können, steht noch in den Sternen“, bedauert Sabine Diedrich. Doch ohne Besucher ergibt eine Kunstausstellung natürlich keinen Sinn.

Neben der Steinheimerin haben sich aus dem Kreis Höxter auch Elisabeth Busse aus Bredenborn, Brunhilde Sommer aus Sommersell, Luzia Faupel aus Vörden sowie Maria Krautheim und Beate Gelhaar (beide aus Steinheim) an der Aktion beteiligt.

Künstlerin Sabine Diedrich: „Wir wollen damit sagen: „Wir denken an Euch“ und hoffen, dass die kleinen Kunstwerke bei den Bewohnern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403616?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F