Vielfältige Unterhaltung und Auszeichnung verdienter Narren in Steinheim
Kolping feiert rauschendes Karnevalsfest

Steinheim (WB/nf). Super Stimmung herrschte in der Steinheimer Stadthalle beim Kolpingkarneval. 444 froh gestimmte Jecken ließen sich von einem spritzigen Programm mit Witz, Musik und Tanz anstecken, durch das Jürgen Stehr in der Kostümierung eines Massai führte.

Montag, 10.02.2020, 01:20 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 05:02 Uhr
Die Tanzbären zeigten einen rasanten Schautanz, für den die Tänzer tosenden Applaus ernteten. Foto: Heinz Wilfert

Der Kolpingkarneval bewies erneut, dass er zu den Säulen im Steinheimer Saalkarneval gehört. Ungewohnte Klänge mit dem bayerischen Defiliermarsch bot schon der Einzug des närrischen Dreigestirns der Kolpingfamilie, des Leitungsteams mit Helga Lohre als Olle Dirn, Manfred Söltl als König und Werner Günter als Edelmann. Sie begrüßten herzlich die große Delegation des Elferrats, den „Superprinzen“ Marc Obermann, der zusammen mit dem Hofmarschall Thomas Fichter und dem StKG-Präsidenten Dominik Thiet einen flotten afrikanischen Trommelwirbel hinlegte. „Unser Prinz macht nicht nur eine gute Figur. Er zeigt auch, dass er Rhythmus im Blut hat,“ rief Thiet den begeisterten Jecken zu.

Narren feiern bei Kolping

1/33
  • Narren feiern bei Kolping
Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert

Zusammen mit der Tanzgarde rockte der gesamte Elferrat mit einem flotten Tanz die Bühne und die Stadthalle. Das war live und nicht aus der Konserve! Der Präsident dankte Kolping für einen wunderbaren Saalkarneval, der schon seit 33 Jahren in Eigenregie ausgerichtet wird. Dafür zeichnete er Werner Günter mit dem Hausorden der StKG, Helga Lohre und Manfred Söltl mit dem Sessionsorden aus. Für besondere Verdienste wurden Andreas Waldhoff und Markus Waldhoff geehrt. Beide haben sich als Mitglieder der Tanzbären um den Karneval verdient gemacht und schon früh bei der Kolpingjugend engagiert. Regelmäßig sorgen sie mit den Teams der Kolpingfamilie dafür, dass die Containerplätze in der Stadt sauber gehalten werden.

Buntes Programm

Richtig krachen ließen es die Akteure im Programm, das eröffnet wurde von den Sportladies der kfd – von Annette Lödige und Sabrina Düwel, die vom Saal ein Ständchen bekam, weil sie Geburtstag feierte. Für weitere Beiträge sorgten Kolping-Eigengewächse: Michaela Söltl, Kerstin Lohre und Reinhard Voß bei der Eheberatung, denn der Ehemann kommt nach 50 Jahren den ehelichen Pflichten nicht mehr nach – beim Abwasch in der Küche; dem lustigen Sketch Modenschau, der deutlich machte, was der deutsche Mann darunter trägt. Flotte Tänze legten die Prinzengarde und das Solomariechen Loreen Schlütz auf das Parkett der Stadthalle. Kirsten Volmer sang ihren Hit „Es gibt kein Wort, das ich fühl’, wenn ich an Steinheim, meine Heimat denk’.“

Das Sahnehäubchen im Programm lieferten die Tanzbären, die sich zu ihrem Schautanz Polizeiuniformen angezogen hatten. Die Herren bekamen für diesen Auftritt frenetischen Beifall. Ohne Zugabe kam die Männertruppe, die seit Jahren zu den Highlights jedes Kolpingkarnevals gehört, nicht von der Bühne. „Der Kolpingkarneval war wieder spitze“, so die einhellige Meinung der Jecken, die nach dem Programm noch lange zu den Klängen der Band „Dolce Vita“ feierten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7249103?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F
USA treten aus Weltgesundheitsorganisation aus
Das Logo der Weltgesundheitsorganisation im europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf.
Nachrichten-Ticker