Dr. Michael Barillère-Scholz ist erfolgreich: Ehemaliger Schüler des SGS stellt neue Technologie vor Autonomes Fahren ist die Zukunft

Steinheim (WB). Der Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim plant am Samstag, 30. November, seine nächste Jahresveranstaltung.

Dr. Michael Barillère-Scholz berichtet über »Autonomes Fahren«. Er ist Chef der »ioki GmbH«
Dr. Michael Barillère-Scholz berichtet über »Autonomes Fahren«. Er ist Chef der »ioki GmbH« Foto: WB

Wie in jedem Jahr berichtet ein ehemaliger Schüler über seine berufliche Laufbahn. Dieses Mal konnte der Verein Dr. Michael Barillère-Scholz gewinnen. Er will über seine Tätigkeit bei »ioki«, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, referieren.

Dr. Michael Barillère-Scholz Foto: WB

Aus seiner Kurzbiografie: »Dr. Michael Barillère-Scholz ist Mitbegründer und seit 2017 Geschäftsführer bei der ioki GmbH – dem Geschäftszweig für On-Demand-Mobilität, Mobility Analytics und autonomes Fahren der Deutschen Bahn sowie Co-Leiter des Konzernprogramms ›Smart City‹.« Seine besondere Leidenschaft gilt der nachhaltigen Mobilität von morgen und der agilen, mitarbeiterzentrierten Organisationsentwicklung. Mit seinem Team bei »ioki« bringt Barillère-Scholz digitale Mobilitätslösungen auf die Straße. Der frühere Schüler des Steinheimer Gymnasiums wird in seinem Referat seine berufliche Laufbahn vorstellen und dann an praktischen Beispielen erläutern, was mit On-Demand-Mobility, Mobility Analytics und »Smart City« gemeint ist – und welche Projekte sein Team plant beziehungsweise teilweise schon verwirklicht hat.

Zu der sicher interessanten Veranstaltung, die um 10.30 Uhr im Rahmen des Tages der offenen Tür des Gymnasiums stattfindet, sei jeder Interessierte eingeladen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F