Gruppe »Take Drive« erhält Bumerangorden der Steinheimer Karnevalsgesellschaft
Tänzerinnen werden ausgezeichnet

Steinheim (WB). Bereits am 11.11. sind die Steinheimer bei der Proklamation des neuen Kinderprinzenpaares in die Karnevalssession gestartet – bei der Feier des »Elften im Elften« waren die Narren im Hotel am Markt deshalb schon in Höchstform. Höhepunkt war die mit Spannung erwartete Verleihung des diesjährigen Bumerangordens. Als 39. Träger der besonderen Auszeichnung mit dem australischen Wurfholz wurde eine Gruppe geehrt – die Tänzerinnen von »Take Drive«.

Sonntag, 17.11.2019, 17:12 Uhr aktualisiert: 17.11.2019, 17:16 Uhr
Stellvertretend für die Gruppe »Take Drive« wurden die Trainerinnen Lisanne Kühn und Sabine Viedt-Kühn ausgezeichnet. Foto: Heinz Wilfert

Mit einfallsreichen Kostümen, gefertigt mit viel Sorgfalt, Fantasie und Ideenreichtum, machen die Tänzerinnen seit 30 Jahren jede Tanzdarbietung zu einer grandiosen Bühnenshow. Sie entführen die Betrachter mit atemberaubenden Tänzen und Bühnenshows in ferne Länder, auf karibische Inseln, in die Welt der Vampire, des Glamours von Las Vegas oder in die Welt der Musicals. »Als Ghost Busters, Harlekine, Michael Jackson, Zombies oder Blue Brothers verkörpern sie stilecht mit einer perfekt einstudierten Mimik, Gestik und Choreografie gepaart mit tänzerischer Leidenschaft und der passenden Musik ihre Rollen«, sagte Präsident Dominik Thiet. Der frenetische Beifall im Saal zeigte, dass diese Auszeichnung mit dem Bumerangorden die Richtigen getroffen hat. Wenige Minuten vor der Ehrung hatten die Tänzerinnen mit einem Medley in verschiedenen Kostümen ihre Verwandlungsfähigkeit gezeigt.

Steinheim feiert »Elften im Elften«

1/33
  • Steinheim feiert »Elften im Elften«
Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert
  • Foto: Heinz Wilfert

Begeisterung seit 30 Jahren

Entstanden ist »Take Drive« aus einer sportbegeisterten Gymnastik- und Aerobic Gruppe des TV 1895 Steinheim. Seit drei Jahrzehnten bereichern die Tänzerinnen den Steinheimer Karneval auf unnachahmliche Weise, versprühen nicht nur auf der Bühne und im Rosenmontagszug besonderen Glanz und begeistern Jahr für Jahr mit atemberaubenden Tänzen. »Take Drive« wird trainiert von Lisanne Kühn, die besonders ihrer Mutter Sabine Viedt-Kühn dankte, weil sie die Gruppe ins Leben rief. »Take Drive« folgte auf die »Man teou Renner«, die Bumerangordensträger von 2018, die den Karneval nicht nur im Herzen, sondern in die Welt trugen und mit der Närrischen Nacht einen Meilenstein für den Steinheimer Karneval gesetzt haben.

Zahlreiche Ehrungen

Den Auftakt zu den Saalveranstaltungen in die neue Session nutzte die StKG für zahlreiche Ehrungen. Für 44 Jahre im Elferrat wurden Herbert Jürs, Franz-Josef Bergmann und Georg Krawinkel geehrt. Sie haben den Steinheimer Karneval ganz unterschiedlich geprägt, wurden bereits zu Senatoren ernannt und haben dafür gesorgt, dass der Karneval sich zu einem Aushängeschild entwickeln konnte. Jürs, Spitzname »Tulpe«, war ein legendärer Büttenredner, packte beim Bau der Karnevalshalle kräftig an, organisierte viele Elferratsausflüge und fuhr im Umzug den Präsidentenwagen. Georg Krawinkel war zwölf Jahre StKG-Vizepräsident und Initiator der Gruppe Bühnenbau. Bergmann sorgte als Bühnentechniker bei den Saalveranstaltungen für die Beschallung, war langjähriger Ordens- und Kammermeister und machte sich als Büttenredner und Stimmenimitator einen Namen.

Neue Elferrräte

Volker Helms, Daniel Eidel, Marcel Dierkes und Florian Simon-Mertens wurden in den Kreis der Elferrräte aufgenommen. Die Aufnahme vollzog Präsident Thiet durch den bekannten Schlag in den Nacken. Zu Senatoren ernannte die StKG Meinolf Gemmeke und Rolf Hellweg. Gemmeke entdeckte früh die Liebe zum Gardetanz, wurde inspiriert von seiner Mutter Helga. Jetzt zieht er die Strippen für den Ton und die Technik. Bei Hellweg, 2013 Prinz in Steinheim mit dem Titel »Maitre des närrischen Hochgenuss« werden seine Kochkünste hoch geschätzt. Er hat aber auch Herz-blut, Freude und Begeisterung in den Karneval eingebracht.

Einsteigerorden verliehen

Den Einsteigerorden bei den Prinzensternen bekamen Chiara Romberg und Lena Wiechers, den Einsteigerorden bei der Prinzengarde Hannah Husemann, Pia Krawinkel und Finja Leßmann. Das BDK-Abzeichen in Gold wurde Juliane Bartkowiak und Laura Schlütz verliehen. Mit dem StKG-Führerschein zeichnete Präsident Thiet Laura Lippe aus. Für den gelungenen Sessionsstart sorgten Loreen Schlütz mit ihrem ersten Auftritt als Solomariechen, Monika Nolte in der Bütt, die lieber zum Karneval als zum Martinsumzug geht, und die »Kumpel mit Stil«, die den Saal mit dem Brings-Song »Ich bin ‘ne Steimsche Jung« zum Toben brachten. Nächster großer Termin der StKG ist der Kommers am 27. Dezember in der »Man teou Arena«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7072606?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F
Strom aus der Nostalgie-Parkuhr
So könnte es aussehen: Ein alter Käfer, hier als E-Käfer dargestellt, „tankt“ Strom an einer Säule, die einer Parkuhr gleicht. Foto:
Nachrichten-Ticker