Treffpunkt für alle Gartenfans – Steinheim wird zur heimlichen »Bierhauptstadt«
»Grüne Börse« bereichert Stadtfest

Steinheim (WB). Die Steinheimer haben im Mai gleich doppelten Grund zur Freude: Das große Schlemmer-Stadtfest feiert Jubiläum und wird zum 25. Mal ausgerichtet. Und die Pflanzentauschbörse, die vor zwei Jahren eine Premiere an der Emmer feierte, wird beim »1. Steinheimer Bierfest« (17. bis 19. Mai) wieder eine der Attraktionen sein.

Mittwoch, 03.04.2019, 12:23 Uhr aktualisiert: 03.04.2019, 12:26 Uhr
Marita Kaufmann (links), Malte Janzen und Simone Gemke werben für das Stadtfest. Foto: Harald Iding

Wenn wie jetzt der Frühling in die Gärten zieht und die Blumenfreunde in der Region wieder frisch ans Werk gehen, dann gibt es immer etwas, das man einem anderen überlassen könnte – wie selbst gezogene Ableger, Stauden, Stecklinge oder Samen, die man zuviel hat und abgeben möchte.

Organisatorin Simone Gemke sagte gestern dem WESTFALEN-BLATT: »Dafür ist die zweite Pflanzentauschbörse in der Innenstadt von Steinheim am Samstag, 18. Mai, genau die richtige Adresse.« Dann werden für die »Grüne Börse« etliche Stände vor dem Rathaus aufgebaut, bei der sich alle interessierten Gartenfans austauschen und auch Tipps geben lassen können. Wer will, tauscht etwas Schönes für den eigenen Garten ein oder erwirbt es – natürlich zu »Flohmarktpreisen«.

Reichlich Live-Musik auf dem Marktplatz

Veranstalter des langen Festwochenendes im Wonnemonat, bei der auch erstmals eine Grillmeisterschaft ausgetragen wird (wir berichteten), ist der Steinheimer Verein »Junge Kultur«. Vorsitzende Marita Kaufmann zeigte sich im Gespräch mit dieser Zeitung optimistisch, dass alle Generationen von den Angeboten des Festes (auch großes Kinderprogramm) bei freiem Eintritt auf ihre Kosten kommen.

So wird reichlich Live-Musik auf dem Marktplatz serviert: Angemeldet haben sich unter anderem die »Swing Connection Bigband« (Freitag, 17. Mai), die Bands »Attixx« aus Höxter und »Salzderhelden« (Kreis Höxter) am rockigen Samstagabend (18. Mai) und der Musikverein Steinheim (mit einem flotten Frühschoppen am 19. Mai – es ist ein verkaufsoffenen Sonntag).

Diese »25. Musik- und Schlemmertage« haben in diesem Jahr ein Hauptthema: die Welt der Biere. Und dafür ist es den Organisatoren gelungen, zahlreiche namhafte Brauereien aus der gesamten Region für dieses Fest zu gewinnen, wo sie sich präsentieren können.

Probieren und Entdecken verschiedener Biersorten

»Im Vordergrund steht das Probieren und Entdecken unterschiedlichster Sorten«, so Kaufmann. Deshalb gibt es spezielle Gläser im 0,1 Liter-Format. Natürlich stehen auch 0,25-Liter-Gläser bereit. Folgende Unternehmen haben sich laut Veranstalter bislang mit ihren Sorten schon fest angemeldet: Warburger, Detmolder, Brauerei Burgdorf, Flötzinger Privatbrauerei, Zur-Ratte (Rattenbräu aus Leipzig), die Schwalenberger Brauzunft, Schirmbar (Bayerische Sparte), Edeka und Rewe (mit Craft Beer), Schlossbrauerei Rheder, Liebharts Privatbrauerei (»Vera Veggie«), Josefs Brauerei (Olsberg), Bad Pymonter Hofbrauerei und Allersheimer.

Das Bierfest beginnt am 17. Mai um 18 Uhr (Musik bis 1 Uhr), der Samstag heißt ab 13 Uhr alle Besucher willkommen (Rock bis 1 Uhr) und der Sonntag wird um 10 Uhr mit einem Stadtfrühstück gestartet. Um 18 Uhr endet das dreitägige Vergnügen für alle. Damit wird Steinheim an dem dritten Maiwochenende wohl zur heimlichen »Bierhauptstadt«. Kaufmann: »Zusätzlich wird von uns in enger Zusammenarbeit mit dem Gymnasium eine tolle Sonderausstellung zum Thema Bier vorbereitet!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514762?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F
Vergewaltigungsvorwürfe: Beschuldigter Arzt nimmt sich das Leben
Der Mann saß in der Untersuchungshaft in der JVA Bielefeld-Brackwede. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker