1500 Besucher: Zweite Auflage des Festivals »Reggae im Hanffeld« erfolgreich Hauch von Woodstock in Steinheim

Steinheim (WB). »Als der Getränkelieferant heute Morgen kam, war er so überwältigt von unserem Festivalplatz, dass er erst einmal ein Selfie im Hanf machen musste. So etwas hatte er wohl noch nie erlebt«, erzählt Marita Kaufmann von der Jungen Kultur stolz.

Von Greta Wiedemeier
Mehr als 1500 Besucher haben das Festival in Steinheim genossen. Mehrere Bands sorgten auf der Bühne für beste Unterhaltung.
Mehr als 1500 Besucher haben das Festival in Steinheim genossen. Mehrere Bands sorgten auf der Bühne für beste Unterhaltung. Foto: Greta Wiedemeier

So etwas – das ist ein Reggaefestival mitten in mannshohen Hanfpflanzen, für das am Samstag mehr als 1500 Besucher aus ganz Deutschland und sogar aus Schweden, England und Jamaika in Steinheim eintrafen.

Live-Musik und buntes Rahmenprogramm

»Hanf als älteste nachwachsende Kulturpflanze der Welt könnte einen großen Beitrag leisten, um die Menschheit auch in Zukunft ausreichend und nachhaltig mit vielen Produkten zu versorgen.« So fasste Gerhard Jarosch, Vertreter der Stadt Steinheim, den Nutzen des Hanfs zusammen.

Genau dieser Punkt ist auch den Organisatoren des Festivals, der Jungen Kultur sowie dem Team der Hanf-Zeit, sehr wichtig gewesen: Das Image des Hanfs müsse gestärkt werden, damit er in Zukunft deutlich mehr genutzt wird, von der Blüte bis zur Wurzel.

»Mr. Summerjam« führt durch den Abend

Nachdem die Premiere 2015 auf deutlich größeren Zuspruch stieß als vorher angenommen, gab es jetzt Auflagen von der Stadt. Eintritt am Abend, Umzäunung des Festivalgeländes und Sicherheitskräfte waren Pflicht.

Die Musik verstärkte das Woodstock-Flair: »Man inhaliert die chillige Atmosphäre hier regelrecht«, fand Marita Kaufmann die passenden Worte für das, was wohl auch ein Großteil der Festivalbesucher fühlte. Besonderes Highlight: »Mr. Summerjam« Andrew Murphy persönlich führte durch den Abend. Er stammt ursprünglich von der Insel Barbados und moderiert unter anderem das Summerjam-Festival in Köln, eines der größten Reggae-Festivals der Welt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.