Kreisstraße zwischen Steinheim und Ottenhausen zeitweise komplett gesperrt Vier Verletzte nach Autounfall

Steinheim (WB/hai). Zu einem Verkehrsunfall  ist es am Mittwoch, 12. Juli, auf der Kreisstraße zwischen Steinheim und Ottenhausen gekommen. Zwei Fahrzeuge waren daran beteiligt, vier Personen verletzten sich und wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Vier Personen sind am Mittwoch bei einem Auffahrunfall auf der Kreisstraße 7 zwischen Ottenhausen und Steinheim verletzt worden.
Vier Personen sind am Mittwoch bei einem Auffahrunfall auf der Kreisstraße 7 zwischen Ottenhausen und Steinheim verletzt worden. Foto: Harald Iding

Laut ersten Ermittlungen der Polizei befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Opel die Kreisstraße 7 von Ottenhausen nach Steinheim. Etwa 800 Meter vor der Ortstafel Steinheim beabsichtigte er, nach links in einen Wirtschaftsweg einzubiegen. Dies übersah wohl ein 20-jähriger Fahrer, der mit seinem Golf ebenfalls in Richtung Steinheim unterwegs war.

Fast ungebremst in das Heck gefahren

Er stieß mit seinem Wagen auf der nassen Fahrbahn fast ungebremst in das Heck des vor ihm abbiegenden Opel, so die Polizei. Durch den Zusammenprall wurden die beiden Fahrer und ein 19-jähriger Beifahrer im VW Golf sowie ein 26-jähriger Beifahrer im Opel verletzt. Alle vier verletzten Personen seien zur weiteren medizinischen Versorgung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht worden. Beide Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße komplett gesperrt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.