Alle drei Jahre: Feuerwehr organisiert Stadtfest in Nieheim – viel Musik und Tanz
Großer Umzug mit 45 Wehren

Nieheim (WB/hai). Was die Feuerwehr anpackt, das passt und kommt an: An diesem Wochenende hat das lange Warten ein Ende. Das beliebte Feuerwehrfest (nur alle drei Jahre) steht an. Die Einsatzkräfte feiern vom 6. (Samstag) bis 8. Juli (Montag) gleichzeitig den 135. Geburtstag der Wehr.

Freitag, 05.07.2019, 11:27 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 11:50 Uhr
135 Jahre Löschzug Nieheim – ein Grund mehr, mit allen Bürgern ausgiebig das Feuerwehrfest vom 6. bis 8. Juli zu feiern. Foto: Feuerwehr

Den Auftakt zum großen Stadtfest der Nieheimer Floriansjünger bildet der »Große Zapfenstreich« am Samstag, 6. Juli . Er beginnt um 20 Uhr und wird gespielt von der Blaskapelle Himmighausen und dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Nieheim – auf dem Sportplatz vor der Stadthalle.  Kommandieren wird die feierliche Zeremonie Hauptbrandmeister Rolf Breker, Meldung und die Ehrenbezeugung nimmt Wehrführer Ulrich Engelke entgegen. Ab etwa 21 Uhr wird dann in der Stadthalle zur Musik der Top 40 Band »Sup-X« (ehemals Supreme und Exterme) gefeiert.

Parade durch die Stadt

Am Sonntag, 7. Juli , werden um 14 Uhr etwa 45 auswärtige Wehren in Nieheim erwartet. An diesem großen Festumzug nehmen Abordnungen vieler Nieheimer Vereine teil. Löschzugführer Jörg Doll: »Auch die amtierenden Schützenkönigspaare werden in festlicher Kleidung mit ihren Hofstaatspaaren im Zug mitmarschieren und damit ihre Verbundenheit zur Feuerwehr zum Ausdruck bringen. Ebenso wie der Nieheimer Karnevalsverein und das Prinzenpaar.« Die Festreden halten voraussichtlich Gastredner Matthias Goeken (MdL) und Kreisbrandmeister Rudolf Lüke aus Brakel. Nach dem Festzug sind alle zum Feiern in die Stadthalle eingeladen. Am Sonntagabend sorgt ein DJ ab 20 Uhr für Partystimmung.

Autoscooter und Kinderkarussell

Vor der Nieheimer Stadthalle können sich übrigens Kinder, Jugendliche und Junggebliebene im Autoscooter, am Kinderkarussell und an mehreren Buden vergnügen.

Der Montag, 8. Juli , beginnt um 8.30 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus. Anschließend gedenkt der Löschzug Nieheim seiner verstorbenen Kameraden mit einer Kranzniederlegung auf dem Friedhof.

»In geselliger Runde wird dann bei einem üppigen Frühstücksbüffet in der Stadthalle gefeiert«, informiert Schriftführer Bernd Stiewe und lädt alle Bürger zur Teilnahme ein. Frühstückskarten sind zum Preis von neun Euro noch bei allen Feuerwehrmännern und -frauen zu bekommen. Teilnehmende Gruppen könnten sich Tische reservieren lassen. »Mit dieser Einladung sind alle angesprochen«, sagt Stiewe, »wir freuen uns über jeden Gast.«

Frühstück mit Promi-Gast

Ausklingen wird das Feuerwehrfest von 18 Uhr an mit einer Partynacht, bei der der DJ des Willinger Brauhauses die Scheiben auflegen wird. Und am Montag wird beim Frühstück noch ein prominenter Überraschungsgast erwartet. »Wer das sein wird, dass wollen wir natürlich noch nicht verraten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall«, so die Wehr.

Nieheims Bürgermeister Rainer Vidal richtet im Vorfeld des Stadtfestes einen freundlichen Appell an alle Nieheimer: »Bitte drücken Sie Ihre Verbundenheit mit dem Löschzug aus und besuchen Sie an allen drei Veranstaltungstagen die Stadthalle und die Festumzüge!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6750448?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker