Neue Runde im Dorfwettbewerb auf Kreisebene eingeläutet – Start in Holzhausen
Ein Herz für die Heimat

Nieheim-Holzhausen (WB). »Hier lebe ich gerne – weil ich überall mit meinen Freunden spielen kann. Ich liebe Holzhausen«, sagt die zehnjährige Annika Maria Düker. Und wer’s nicht glaubt – es steht sogar auf ihrem Polo-Shirt.

Dienstag, 07.05.2019, 07:47 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 07:50 Uhr
Die Mitglieder der Kreisbewertungskommission sind gestern von vielen Holzhäusern begrüßt worden. Landrat Friedhelm Spieker hatte den Wettbewerb dort eröffnet. Besonders stolz ist auch Bürgermeister Reinhard Vidal – denn alle Ortschaften Nieheims nehmen in diesem Jahr teil. Foto: Dennis Pape

Sie und viele weitere Einwohner haben am Montag die Jury von »Unser Dorf hat Zukunft« begrüßt. Es war der Startschuss zum Wettbewerb 2019 mit 14 Orten im Kreis Höxter. Bei den diesjährigen Begehungen wird die Bewertungskommission auf Kreisebene Ortschaften in den Stadtgebieten Nieheim, Steinheim, Bad Driburg und Brakel in Augenschein nehmen.

Alle Ortschaften Nieheims sind dabei

Zum Auftakt präsentierten sich am Montag Holzhausen und Erwitzen. Bei der offiziellen Eröffnung in Holzhausen betonte Landrat Friedhelm Spieker: »Unsere Dörfer leben von einsatzfreudigen Menschen mit einem Herz für die Heimat. Der Blick von außen – durch die Brille der Jury – ist für jede Ortschaft ein Gewinn. Denn eine kompetente Rückmeldung auf die Frage, ob die Weichen für die Zukunft gestellt sind, ist für eine aktive Dorfgemeinschaft von großem Wert.«

Kreisheimatpfleger Hans-Werner Gorzolka ergänzte als Sprecher der Kommission: »Wir sind jedes Mal aufs Neue begeistert, welche Ideen uns auf den Dörfern präsentiert werden.« Und damit wollten auch die engagierten Holzhäuser punkten, wie Ortsausschussvorsitzende Gerda Scheips sagte: »Kleider machen Leute – das gilt auch für die Dörfer. Jeder sollte bestrebt sein, das Beste aus dem Dorf herauszuholen – das tut uns und allen Gästen gut.«

Stolz und dankbar war auch Bürgermeister Rainer Vidal angesichts dessen, dass alle Ortschaften Nieheims teilnehmen. Seit 2018 können sich Dörfer nämlich auch außerhalb des Wettbewerbes mit einem Projekt bewerben. In diesem Jahr ist Himmighausen mit der »Kapelle am Berg« dabei.

Der Zeitplan

Dienstag, 7. Mai: 8.30 bis 9.45 Uhr Eversen; 10 bis 11.15 Uhr Sommersell; 11.30 bis 12.30 Uhr Himmighausen (Projektbewerbung); 14 bis 15.15 Uhr Entrup. Mittwoch, 8. Mai: 10.30 bis 11.45 Uhr Oeynhausen; 13.15 bis 14.30 Uhr Schönenberg; 14.45 bis 16 Uhr Merlsheim. Donnerstag, 9. Mai: 9.15 bis 10.30 Uhr Ottenhausen; 10.45 bis 12 Uhr Eichholz; Montag, 13. Mai: 9.15 bis 10.30 Uhr Rheder; 10.45 bis 12 Uhr Riesel; 13.45 bis 15.15 Uhr Istrup. Dienstag, 14. Mai: 9.30 bis 11.30 Uhr Dringenberg. Dienstag, 28. Mai: 16.30 Uhr Bekanntgabe der Ergebnisse, Infozentrum der Landwirtschaftskammer, Brakel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593366?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker