B239 bei Marienmünster mehr als eine Stunde gesperrt
Auto fährt auf Leitplanke und überschlägt sich mehrfach

Marienmünster -

Weil er mit dem rechten Vorderrad auf eine abgesenkte Leitplanke gefahren ist, hat sich ein 34-Jähriger aus Höxter mit seinem Auto am Freitagnachmittag auf der B239 bei Marienmünster mehrfach überschlagen.

Freitag, 04.12.2020, 15:50 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 15:52 Uhr
Der Fahrer dieses weißen Ford hat sich auf der B239 überschlagen. Er war auf die Leitplanke geraten. Foto: Marius Thöne

Nach Angaben der Polizei verletzte sich der Mann dabei „maximal leicht“. Der Höxteraner lehnte eine Behandlung im Krankenhaus ab. Der 34-Jährige war von Höxter in Richtung Steinheim unterwegs. Warum er auf die Leitplanke geriet, ist noch unklar.

Straße gesperrt

Die Bundesstraße war während der Aufräumarbeiten für gut eineinhalb Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehr war im Einsatz, um die Unfallstelle zu säubern und den Verkehr umzuleiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708650?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
Arminia erkämpft Punkt
Ritsu Doan hatten die besten Bielefelder Torchancen.
Nachrichten-Ticker