Polizei hat neue Erkenntnisse zu einem tödlichen Unfall in Born
79-Jähriger wird obduziert

Marienmünster-Born -

Die Ermittlungen nach einem tödlichen Unfall auf der L866 bei Born am vergangenen Mittwoch haben neue Erkenntnisse gebracht

Freitag, 04.12.2020, 15:50 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 16:29 Uhr
Bei einem Unfall in Born ist ein 79-Jähriger gestorben. Foto: Michael Robrecht

. Nach Auswertung der Unfallspuren durch das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter und einen von der Staatsanwaltschaft Paderborn beauftragten Sachverständigen ergibt sich, dass die beiden beteiligten Unfallfahrzeuge in der jeweils anderen Fahrtrichtung unterwegs waren, als zunächst nach erster Einschätzung der Polizei angenommen. Demnach fuhr der 79-Jährige aus dem Kreis Lippe auf der L 866 aus Richtung Sommersell kommend in Richtung Marienmünster-Born, während der 18-Jährige aus dem Kreis Höxter von Born kommend in Richtung Nieheim-Sommersell unterwegs war. Auf freier Strecke stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Der 79-Jährige starb an der Unfallstelle.

Tödlicher Unfall zwischen Born und Sommersell

1/19
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht
  • Unfall zwischen Born und Sommersell

    Foto: Michael Robrecht

Ermittlungen gehen weiter

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang werden in den kommenden Tagen fortgesetzt. Zur Spurensicherung und Unfallaufnahme wurden unter anderem Fotoaufnahmen der Unfallstelle mit Hilfe einer Drohne gefertigt.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn hatte angeordnet, den Sachverständigen einzuschalten und beide beteiligten Fahrzeuge sicherzustellen. Außerdem soll der Leichnam des 79-Jährigen obduziert werden, um die genaue Todesursache festzustellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708649?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
NRW öffnet Schulen am Montag wieder
NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP).
Nachrichten-Ticker