Bruderschaft verlegt Feierlichkeiten auf das Juni 2021 Kein Schützenfest in Vörden

Marienmünster-Vörden (WB). Auch vor der Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Vörden machen die Corona-Pandemie und ihre Folgen nicht halt. So muss auch in Vörden das Ende Juni geplante Schützenfest abgesagt werden.

Auch in Vörden wird es in diesem Jahr kein Schützenfest geben. Die Schützenbruderschaft hat das Fest abgesagt.
Auch in Vörden wird es in diesem Jahr kein Schützenfest geben. Die Schützenbruderschaft hat das Fest abgesagt. Foto: Schützenbruderschaft Vörden

Der Vorstand hatte bis zuletzt gehofft, das Fest durchführen zu können, da es als wichtig für das Dorfleben und die Gemeinschaft zwischen Alt und Jung angesehen wird. „Jedoch lässt dies die aktuelle Situation nicht zu, sodass bedauerlicherweise auch das Kinderkönigsschießen am 23. Mai und die geplante Schützenfestnachfeier am 29. August abgesagt werden müssen“, informieren die Schützen.

Es gibt, so der Vorstand, jedoch auch etwas Erfreuliches zu berichten: Das neue Jungschützenkönigspaar Julian Konze und Saskia Dargel hat sich mit seinem Hofstaat dazu bereit erklärt, die Regentschaft einfach um ein Jahr nach hinten zu verschieben und diese beim Schützenfest 2021 anzutreten. Stattfinden wird dieses vom 25. bis zum 28. Juni 2021.

Ebenso wird das amtierende Jungschützenkönigspaar Matthias Föckel und Corinna Leweke und sein Hofstaat die Bruderschaft ein weiteres Jahr repräsentieren und bei noch anstehenden Terminen begleiten.

Der Vorstand dankt dem amtierenden und zukünftigem Königspaar für ihre Bereitschaft.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403539?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F