Erster Platz beim Heimatpreis für Dr. Josef Werpup aus Kollerbeck Historiker erhält Auszeichnung

Marienmünster (WB). Dr. Josef Werpup aus Kollerbeck hat den Heimatpreis 2019 der Stadt Marienmünster erhalten. Die Löwendorfer Annemarie Potthast (Platz zwei) und Josef Fuhrmann (Platz drei) sind bei einer kleinen Feierstunde in der Stadtratssitzung ebenfalls für ihre Verdienste ausgezeichnet worden.

Von Dennis Pape
Gewinner, Ehepartner und Juroren freuen sich gemeinsam über die Auszeichnungen (von links): Josef Fuhrmann, Heidi Fuhrmann, Dr. Josef Werpup, Robert Klocke, Annemarie Potthast, Franz Meyer, Alfons Potthast und Josef Suermann.
Gewinner, Ehepartner und Juroren freuen sich gemeinsam über die Auszeichnungen (von links): Josef Fuhrmann, Heidi Fuhrmann, Dr. Josef Werpup, Robert Klocke, Annemarie Potthast, Franz Meyer, Alfons Potthast und Josef Suermann. Foto: Dennis Pape

Mit dem Preis rückt die Landesregierung NRW herausragendes Engagement in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Geschichtsforscher und Autor Dr. Josef Werpup schreibt in seinem Vorwort zum Buch »Geschichte der Ortsteile der Stadt Marienmünster«: »Sich mit der Vergangenheit zu befassen, dient keinem Selbstzweck. Dahinter steckt ein ernstes Anliegen, das sich am besten mit dem folgenden, häufig gehörten Satz ausdrücken lässt: ›Wer nicht weiß, woher er kommt, der weiß auch nicht, wohin er geht.‹« Der 71-Jährige erforscht seit Jahrzehnten die Geschichte der Stadt Marienmünster und hat zu diesem Thema bereits sechs Bücher herausgegeben. Dazu gehören »Kollerbeck – aus der Geschichte eines ostwestfälischen Dorfes« »Schulchronik Papenhöfen«, »Chronik Hohehaus«, »Geschichte der Ortsteile der Stadt Marienmünster«, »Von Jahrhundert zu Jahrhundert – aus der Geschichte der ehemaligen Ortschaften der Stadt Marienmünster« und »Chronik Altenbergen«. Darüber hinaus schreibt Dr. Werpup am Buch »50 Jahre Stadt Marienmünster« mit, das im kommenden Jubiläumsjahr herausgegeben werden soll.

Dauergast im Stadtarchiv

»Als der Doktor der Philosophie 2011 nach 34-jähriger Tätigkeit als Gymnasiallehrer im Landkreis Cuxhaven in den Ruhestand ging, kannten wir uns schon einige Jahre durch seine regelmäßigen Besuche unseres Stadtarchives während seiner Schulferien«, sagte Laudator Josef Suermann, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters und fügte an: »Der studierte Historiker und Politikwissenschaftler möchte durch die Darstellung und Erhellung der Geschichte zum besseren Verständnis der Gegenwart und Zukunft beitragen.« Dr. Werpup selbst sagte zum einstimmigen Ergebnis der Kommission, der der Stadtheimatpfleger sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung angehörten: »Dieser Preis ist eine große Ehre und zugleich auch Ansporn für weitere Projekte.« Der erste Platz ist mit 2500 Euro dotiert.

31 Jahre Orts-Chronik

Über Platz zwei durfte sich Annemarie Potthast aus Löwendorf freuen. Sie führt seit nunmehr 31 Jahren die Chronik ihres Heimatortes. »Schon bei der 1000-Jahrfeier des Dorfes 1998 wurde deutlich, dass sie mit ihrer Arbeit als Chronistin eine unschätzbar wertvolle Quellengrundlage für die Beschäftigung mit der Geschichte und Entwicklung Löwendorfs geschaffen hat«, sagte Laudator und Stadtheimatpfleger Franz Meyer. Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert.

»Hervorragender Botschafter«

Auch der dritte Platz geht nach Löwendorf: Tischlermeister Josef Fuhrmann arbeitet seit 2012 an der Abtei als Kultur- und Gästeführer – mit großem Sachverstand und dem ihm eigenen Humor. Laudator und Bürgermeister Robert Klocke betonte, dass Fuhrmann es meisterhaft verstehe, den Gästen die Geschichte, Architektur und die spirituelle Wirkung der ehemaligen Benediktinerabtei näher zu bringen. Auch sein Spiel an der Orgel sei etwas Besonderes. »Wer Marienmünster durch ihn kennengelernt hat, wird sicher gerne wiederkommen – er ist ein hervorragender Botschafter unserer Stadt«, so Klocke. Der dritte Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

Die Kandidaten für den Heimatpreis sind von den Bürgern der Stadt Marienmünster selbst vorgeschlagen worden. Die Kommission hat dann über die Sieger entschieden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7095954?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F