Köln-Fanklub »Hennesfründe Bredenborn« wird 25 Jahre alt – Party am 9. November
Jecke Bredenborner feiern Jubiläum

Marienmünster-Bredenborn (WB). »Üvverall jitt et Fans vom FC Kölle« heißt es in der Vereinshymne des Fußballvereins 1. FC Köln. Das gilt auch für den Kreis Höxter. Besonders viele Anhänger des Fußballvereins gibt es in Bredenborn. Zwölf von ihnen gründeten dort am 16. September 1994 die »Hennesfründe Bredenborn«. Jetzt feiert der Fanklub sein 25-jähriges Bestehen.

Dienstag, 05.11.2019, 08:18 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 08:20 Uhr
Ein Großteil der Gründungsmitglieder ist auf diesem Foto zu sehen, das in der Anfangszeit entstand. Foto: Hennesfründe Bredenborn

Sechs Abstiege und sechs Aufstiege gab es seit der Fanklub-Gründung. Die »Hennesfründe« freuten sich über grandiose Siege und ärgerten sich über zahlreiche bittere Niederlagen. Trainer und Spieler kamen und gingen. Die Begeisterung blieb. Und sie steckte auch die nächste Generation an. »Wir sind ein Fanklub für die ganze Familie«, betont Matthias Bickmann, seit der Gründung der erste Vorsitzende der »Hennesfründe«.

Ein Beleg liefert die Altersstruktur: Unter den 70 Mitgliedern sind 20 Kinder. Und auch die haben bei den »Hennesfründe«: Grillfeste, Karnevalsfeiern, eine stets bestens besuchte Weihnachtsfeier sowie Teilnahmen an Fußball- und Menschenkicker-Turnieren gehören zu den Aktivitäten des Klubs.

Gerade in den 1990er Jahren unternahmen die Mitglieder auch zahlreiche Busfahrten, um den 1. FC Köln spielen zu sehen. Die Zahl habe sich heute reduziert, so der Klub. Dafür seien eben andere Feste und Veranstaltungen hinzugekommen. Doch der Besuch des Stadions dürfe auch nach 25 Jahren nicht fehlen. Kürzlich hätten 40 »Hennesfründe« beispielsweise den 3:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn im Rheinenergiestadion feiern können.

80er- und 90er-Geburtstagsfeier

Einen weiteren Grund zu feiern haben die Bredenborner in diesem Jahr, weil ihr Fanklub Geburtstag hat. Am Samstag, 9. November, wird gefeiert. Dann bitten die »Hennesfründe« von 20.11 Uhr an zu einer 80er- und 90er-Party in den Germanenhof Wiechers in Bredenborn. »Alle sind herzlich eingeladen. Selbst Gladbach-Fans dürfen kommen«, scherzt Matthias Bickmann.

Er fiebert mit seinen »Hennesfründen« auch schon dem 15. Mai 2020 entgegen. Dann steigt in der Bredenborner Schützenhalle zum dritten Mal die »Große Kölsche Nacht«. Nach den Bands »Kasalla« und »Cat Ballou« werden diesmal die Kölschrock-Heroen von »Brings« nach Bredenborn kommen. Die ersten Karten wird es bei der Jubiläumsfeier am 9. November geben. Demnächst startet dann auch der Vorverkauf. Tickets sind im Autohaus Heine, bei der Sparkasse Höxter und beim WESTFALEN-BLATT erhältlich.

Die Hennesfründe Bredenborn blicken derweil mit kölschem Optimismus auf die nächsten 25 Jahren. Und selbst wenn es in dieser Zeit keinen weiteren Titel für den FC geben sollte, so werde es auch für die Hennesfründe weiter heißen: »Mer stonn zo dir, FC Kölle!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7042987?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker