Regenten Dirk Duscha und Verena Wolff beim Schützenfest Born-Münsterbrock bejubelt
Aus Verbundenheit zur Heimat

Marienmünster (WB). Im Schatten der Abtei Marienmünster hat das Königpaar der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft Born-Münsterbrock – Verena Wolff und Dirk Duscha – mit seinem Hofstaat und zahlreichen Gästen ein tolles Fest begangen. Bei sommerlichen Temperaturen wurde am Wochenende ausgelassen gefeiert.

Dienstag, 04.06.2019, 03:35 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 03:40 Uhr
Bianca Mertens und Jens Mertens (von links), Desiree Duscha und Thomas Biermann, Königspaar Verena Wolff und Dirk Duscha, Rebecca Kiemont und Maximilian Holste sowie Victoria Hellenkamp und Finn Grawe haben gemeinsam ein rauschendes Fest gefeiert. Foto: Celine Niemann

Bereits bei der Generalversammlung im Januar dieses Jahres hatte Dirk Duscha zur großen Freude der anwesenden Schützen die Königswürde errungen. »Ich wollte Schützenkönig werden, weil ich mich mit dem Dorf verbunden fühle. Außerdem möchte ich die Tradition wahren, damit hier auch in Zukunft noch tolle Feste gefeiert werden können«, erklärte der 32-jährige Unternehmer im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Schützenfest an der Abtei Marienmünster

1/11
  • Schützenfest an der Abtei Marienmünster
Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann
  • Foto: Celine Niemann

Als Königin begleitet ihn seine langjährige Lebensgefährtin Verena Wolff, die als Erzieherin arbeitet. Zu ihrem Hofstaat erwählten die beiden Desiree Duscha und Thomas Biermann, Bianca und Jens Mertens, Victoria Hellenkamp und Finn Grawe sowie Rebecca Kiemont und Maximilian Holste.

Großer Zapfenstreich mit Partyband

Nach langen Vorbereitungen begann das Fest am Freitagabend mit der Schützenmesse in der Abteikirche Marienmünster. Am Samstag startete der Festtag vormittags mit dem traditionellen Schützenfrühstück im Festzelt. Anschließend marschierten die Schützen während des Festumzugs von Firma Krüger/Schulze in Münsterbrock zur Abtei Marienmünster. Dort fand der große Zapfenstreich statt. Für gute Stimmung am Abend sorgte die Partyband »Flexx«.

Münsterbrock war auch am Sonntag der Treffpunkt der Schützen. Nach dem Antreten beim Hauptmann wurde zunächst die Fahne, dann der Oberst, und dann als Höhepunkt des Umzugs das Königspaar samt Hofstaat abgeholt. Begleitet von dem Spielmannszug Kollerbeck und dem Musikverein Sommersell führte der Festumzug dann zur Abteikirche, wo die Gefallenenehrung bei sommerlichen Temperaturen stattfand.

»Wir haben Königwetter bestellt und Kaiserwetter erhalten«, betonte der König. Im Anschluss genossen die Schützen sowie ihre zahlreichen Gäste die Musik beim Platzkonzert im Festzelt mit der Blaskapelle Sommersell und dem Spielmannszug Kollerbeck.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6663710?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker