Plakative Aktionswochen ersetzen Veranstaltungsreihe zum „Internationalen Frauentag“ in Höxter
„Dem Beruf ist dein Geschlecht egal“

Höxter (WB) -

Nicht als Veranstaltungsreihe, sondern buchstäblich plakativ kommen die Frauenaktionswochen in Höxter in ihrer 24. Auflage daher. Das gewohnte Format mit Austausch und Begegnung ist wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Trotzdem möchten das Frauennetzwerk und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Claudia Pelz-Weskamp den Internationalen Frauentag nicht sang- und klanglos verstreichen lassen. Von Sabine Robrecht
Montag, 08.03.2021, 03:54 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 03:54 Uhr
Barbara Fien, Claudia Pelz-Weskamp, Bürgermeister Daniel Hartmann und Silke Winter-Schrader präsentieren die Plakate. Foto: Sabine Robrecht
Also machen sie aus der Not eine Tugend und bringen die Menschen mit Plakaten, die ins Auge fallen, über Ungleichbehandlungen von Frauen ins Gespräch. „Ein Ehemann ist keine Geldanlage.“ – „Was verdienst du eigentlich?“ – „Dem Beruf ist dein Geschlecht egal.“ – Die Frau fürs Lebens ist nicht das Mädchen für alles.“ – „19 % beträgt die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern.“ – „Nein zu Gewalt an Frauen.“ Von diesem Montag, dem Internationalen Frauentag, an werden viele Blicke an diesen prägnanten Botschaften haften bleiben. An unübersehbarer Stelle, in den Schaukästen an Höxters Ortseingängen, regen sie großformatig auf 1,20 mal 2,20 Metern zum Nachdenken und Diskutieren an. So werden aus den Frauenaktionswochen in Pandemiezeiten „Plakative Frauenaktionswochen“. Kreativität in den eigenen Reihen Idee und Umsetzung beeindruckt Bürgermeister Daniel Hartmann: „Die Plakate regen zum Nachdenken an. Sie sind mal humorvoll, mal provokativ. Ihre Botschaften landen punktgenau.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855235?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7855235?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker