Bagger rollen in der Höxteraner Marktstraße
Kanalbaumaßnahmen vor dem barrierefreien Umbau

Höxter -

Eine Kanalbaumaßnahme in der Marktstraße in Höxter ist vorab der Startschuss für den ab Frühjahr 2021 geplanten großen barrierefreien Umbau der Fußgängerzone.

Mittwoch, 27.01.2021, 20:10 Uhr
In Höxters City wird gebuddelt. Foto: Michael Robrecht

Vor dem Beginn der Neugestaltung der Innenstadt werden in der Marktstraße im Bereich der Nagelschmiedstraße und Möllingerstraße sowie innerhalb der beiden Straßen die Schmutz- und Regenwasserkanäle erneuert oder neu verlegt. Mit dem Kanalbau hat die Firma Schönhoff aus Gehrden jetzt begonnen. Die Baumaßnahme erfolgt in offener Bauweise.

Während der Bauzeit ist eine Vollsperrung der Marktstraße für den Autoverkehr in diesem Abschnitt notwendig. Querungsmöglichkeiten für Fußgänger werden eingerichtet. An den Markttagen wird es durch die Lage der Baustelle zu geänderten Standorten der Marktstände kommen. Die Stadtentwässerung Höxter bittet um Verständnis für Behinderungen.

Das 3,5-Millionen-Euro-Projekt „Barrierefreier Umbau“ soll zur LGS 2023 fertig sein. Es ist den Hauseigentümern 2020 vorgestellt und in politischen Gremien erörtert worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7787079?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker