17. Corveyer Gesundheitsgespräche wegen Corona im St.-Ansgar-Krankenhaus Höxter
Ärzte und Patienten im Dialog

Kreis Höxter (WB). Chefärzte aus dem Klinikum Weser-Egge klären auch im Corona-Jahr über Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten auf. Wegen der Pandemie finden die 17. Corveyer Gesundheitsgespräche allerdings unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie Dokumentation der persönlichen Daten im St.-Ansgar-Krankenhaus Höxter statt. Beginn der Veranstaltungsreihe ist am Mittwoch, 14. Oktober.

Dienstag, 06.10.2020, 05:57 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 06:00 Uhr
Hans-Jürgen Nolte von der AOK Nord-West und die Organisatoren Dr. Eckhard Sorges und Dr. Ekkehart Thießen (von links) präsentieren das Vortragsprogramm. Kai Andreas Träger (rechts) hält am Mittwoch, 14. Oktober, den ersten Vortrag zur Schaufensterkrankheit. Foto: KHWE

Spezialisten informieren

„Wie immer informieren unsere Spezialisten in allgemein verständlichen Vorträgen und beantworten danach alle individuellen Fragen der Zuhörer“, sagt Initiator Dr. Eckhard Sorges, Chefarzt für Kardiologie. Zusammen mit seinem Kollegen Dr. Ekkehart Thießen von der Klinik für Gastroenterologie organisiert und moderiert er die Veranstaltungsreihe. „Gerade in Corona-Zeiten benötigen wir wieder etwas gelebte und der Problematik Corona angepasste Normalität im Alltag“, sagt Sorges.

Von Oktober bis März 2021, immer am zweiten Mittwoch im Monat, findet ein Vortrag im Konferenzraum des St.-Ansgar-Krankenhauses statt. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei, ebenfalls kann kostenfrei geparkt werden.

In verständlicher Sprache

Die Corveyer Gesundheitsgespräche werden von der AOK Nord-West und dem Kulturkreis Höxter-Corvey Schloss Corvey unterstützt. Alle Interessierten bekommen Informationen aus erster Hand, die Referenten halten ihre Vorträge in leicht verständlicher Sprache. Die Themen reichen von der Behandlung von Vorhofflimmern, über minimalinvasive Operationsmöglichkeiten beim Leistenbruch bis zu modernen, individuellen Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs.

Erster Vortrag

Am Mittwoch, 14. Oktober, beginnen die 17. Corveyer Gesundheitsgespräche mit einem Vortrag zu arteriellen Durchblutungsstörungen. Als Referent konnte Kai Andreas Träger gewonnen werden, der seit diesem Jahr die Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie am St.-Ansgar- Krankenhaus leitet. Im Mittelpunkt seines Vortrags steht das Symptom der Schaufensterkrankheit: Dabei müssen die Betroffenen immer wieder stehen bleiben, weil sie beim Gehen Wadenschmerz bekommen. Ursache ist eine Verengung der Gefäße (Arteriosklerose). Kai Andreas Träger zeigt Behandlungsmöglichkeiten auf, von der medikamentösen Therapie über die Erweiterung der Gefäße mittels Stent oder Ballon bis hin zum Bypass. Anmeldungen werden angenommen im Sekretariat der Medizinischen Klinik I unter Telefon 05271/662705 oder per E-Mail an c.schoppmeier@khwe.de.

Alle Termine

11. November: Neue personalisierte Therapieansätze in der Krebstherapie – Was bringen die neuen Medikamente in der Onkologie? Dr. Jörg Schmitz, Chefarzt Onkologie und Palliativmedizin.

9. Dezember: „Die Frau im hormonellen Sturm“– Symptome und Behandlung. Dr. Stefan Bettin, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

13. Januar: Herzrasen und Vorhofflimmern: Moderne Verödungstherapie mit „Mini-Kathetern und Kälteballons“. Dr. Eckhard Sorges, Chefarzt Kardiologie.

10. Februar: Vom Leistenbruch bis Nabelbruch – Moderne minimalinvasive Hernienchirurgie. Prof. Dr. Jochen Mellert, Chefarzt der Klinik für Viszeral- und minimal-invasive Chirurgie.

10. März: Akutbehandlung des Schlaganfalls – Zeit ist Überleben. Dr. Uta Häberle, Leitende Oberärztin der Klinik für Neurologie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618099?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Polizei: Gebäude des Robert Koch-Instituts angegriffen
Eine zerbrochene Fensterscheibe und Rußspuren am Gebäude des Robert Koch-Instituts in der General-Pape-Straße im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Nachrichten-Ticker