Zweispurige Fahrbahn der Westerbachstraße in Höxters Kernstadt wird instandgesetzt – Änderung im Busverkehr
Sperrung wird vorbereitet

Höxter (WB/hai). Die ersten Schilder für die Umleitung der Westerbachstraße in Höxter sind aufgestellt. Ab Montag, 13. Juli, beginnen die Arbeiten auf der zweispurigen Fahrbahn.

Mittwoch, 08.07.2020, 15:49 Uhr aktualisiert: 08.07.2020, 16:06 Uhr
Die ersten Schilder für die Umleitung der ab 13. Juli gesperrten Westerbachstraße in Höxter sind am Mittwoch aufgestellt worden. Foto: Harald Iding

Aufgrund der Fahrbahninstandsetzung der Westerbachstraße wird es zu einigen Änderungen in der Verkehrsführung in der Höxteraner Innenstadt kommen. Das teilt die Verwaltung der Stadt Höxter mit.

Die Westerbachstraße wird laut Stadt während der Arbeiten ab Montag, 13. Juli, von der Einmündung der B 64 bis zur Wegetalstraße gesperrt. Die Maßnahme soll bis Anfang August andauern.

Tiefgarage geschlossen

Für Fußgänger sei die gesperrte Straße weiterhin begehbar. Die Tiefgarage am Stadthaus wird geschlossen. Für Menschen mit Schwerbehinderungen werde ein Stellplatz im Innenhof des Stadthauses eingerichtet – erreichbar über die Zufahrt gegenüber der Neuen Straße.

Auf der B 64/83 wird eine Umleitung ausgewiesen. Sie führt stadteinwärts über die Brenkhäuser Straße, Albaxer Straße, Rohrweg, Roonstraße, Minoritenstraße und Bachstraße zur Weserstraße. Von dort aus ist auch in Richtung stadtauswärts eine Umleitung über die selbe Streckenführung ausgeschildert. Für die Anlieger der Westerbachstraße wird in der Höhe der Einmündung zur Rosenstraße ein Wendebereich eingerichtet, sodass die Straße bis zur Baustelle befahren werden kann.

Traubenstraße geöffnet

Nördlich der Westerbachstraße wird der abgebundene Teil der Traubenstraße geöffnet. Die Rosenstraße kann aus Richtung Möllingerstraße befahren werden, das Durchfahrtverbot wird aufgehoben. So bleibt das Quartier weiterhin befahrbar. Südlich der Westerbachstraße wird die Stummrigestraße im ganzen Verlauf für den Anlieger- und Linienverkehr geöffnet. In einem Teilbereich der Straße wird das Anwohnerparken aufgehoben und ein absolutes Haltverbot eingerichtet, um das Ausweichen im Begegnungsverkehr zu ermöglichen. Weiterhin werden die Papenstraße, Neue Straße und Uferstraße für den „Zweirichtungsverkehr“ geöffnet. Die Neue Straße wird für Anlieger die Hauptzufahrt bilden.

Busse können Haltestellen nicht bedienen

Wegen Bauarbeiten in Höxter wird die Westerbachstraße gesperrt. Die Buslinien HX1, HX3, HX4, R21 und R90 müssen daher vom 13. Juli bis zum 3. August eine Umleitung fahren und können die Haltestellen „Stadthaus“ sowie „Marktstraße“ nicht bedienen. Als Ersatz dient die Haltestelle „Bahnhof“.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485598?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Häftlinge nutzen Skype
Auch die JVA Herford bietet Videotelefonie an. Foto: Moritz Winde
Nachrichten-Ticker